Blutkonserven werden dringend benötigt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting/Landkreis - Blut ist rar. Zwar spenden die Menschen in Bayern jedes Jahr etwa 250.000 Liter Blut. Doch vor allem in den Sommermonaten wird der Lebenssaft trotzdem knapp.

Während Gesunde ihre Ferien genießen, bleiben viel Kranke zurück, die weiterhin Blut benötigen. Weil der Lebenssaft als Konserve nur 42 Tage haltbar ist, kann es dann zu Engpässen kommen.

Gerade in den Sommermonaten locken Badeseen, Biergärten, Aktivitäten jeglicher Art im Freien oder schöne Urlaubsziele im Ausland. Dabei vergisst man leicht all jene, die in den Kliniken und Praxen in Bayern zur Genesung auf Blutpräparate angewiesen sind.

Wie schnell man selbst in eine Notsituation geraten kann, sei es durch einen Unfall oder durch Krankheit, das weiß im Grunde jeder.

Damit dann geholfen werden kann, müssen immer genügend Blutkonserven vorrätig sein. Deshalb appelliert der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BSD/BRK) an die bayerische Bevölkerung, die angebotenen Termine zu besuchen, denn mit einer Blutspende hilft man nicht nur einem kranken Menschen aus der Not, sondern kann auch etwas für seine eigene Gesundheit tun. Der BSD/BRK bietet für regelmäßige Blutspender den kostenlosen Gesundheitscheck an. Dieser liefert hilfreiche Informationen zur Früherkennung von Herz-Kreislauferkrankungen, Leber- und Nierenerkrankungen oder Fettstoffwechselstörungen. Viele Krankheiten können durch frühzeitige Vorsorgeuntersuchungen und Gesundheitschecks schnell erkannt und behandelt oder sogar gänzlich verhindert werden.

Blutspenden kann jeder gesunde Mensch zwischen 18 und 68 Jahren. Blutspenden in höherem Alter sind nach individueller Entscheidung der Ärzte des BRK-Blutspendedienstes möglich. Frauen können viermal, Männer sogar sechsmal innerhalb von zwölf Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Abstand von mindestens acht Wochen liegen. Mitbringen sollen die Blutspender/innen ihren Unfallhilfe- und Blutspenderpass, bei Erstspendern reicht ein amtlicher Lichtbildausweis.

Informationen zum kostenlosen Gesundheitscheck oder wann und wo Blutspendetermine stattfinden, sind unter der kostenlosen Hotline des Blutspendedienstes 0800 / 1194911 zwischen 7.30 Uhr und 18 Uhr oder unter www.blutspendedienst.com im Internet abrufbar.

Blutspendetermine im Landkreis Altötting:

  • Mittwoch, 10. August 2011, 15.30 - 20 Uhr, Garching (Alte Turnhalle, Turnstraße)
  • Dienstag, 16. August 2011, 17 - 20 Uhr, Teising (Turnhalle Teising, Schulstraße 4)
  • Montag, 22. August 2011, 16.30 - 20 Uhr, Marktl (Bürgersaal, Marktplatz 2)
  • Mittwoch, 24. August 2011, 16.30 - 20.30 Uhr, Kirchweidach (Volksschule, Schulstraße 2)
  • Donnerstag, 25. August 2011, 16 - 20 Uhr, Burghausen (Johannes-Hess-Schule, Robert-Koch-Straße 13)
  • Freitag, 26. August 2011, 16 - 20 Uhr, Burghausen (Johannes-Hess-Schule, Robert-Koch-Straße 13)
  • Montag, 29. August 2011, 16.30 - 20 Uhr, Burgkirchen (Bürgerzentrum, Max-Planck-Platz 11)
  • Dienstag, 30. August 2011, 16 - 20 Uhr, Reischach (Rotkreuzhaus, Eggenfeldener Straße 9)

Pressemitteilung Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser