Mehringer Kids besuchen Allianz Arena

+

München - 60 fussballbegeisterte Mehringer Kinder und Jugendliche machten sich mit einem von Jugendfussball- und Förderverein organisierten Reisebus auf nach München, um ein wenig Fußballluft zu schnuppern.

Besuche in der Allianz Arena und beim FC Bayern München hat der Jugendleiter und Reiseleiter Michael Wirnsberger für seine Tour eingeplant.

Allianz Arena begeistert die Jugendlichen

In zwei Gruppen wurden wir an diesem Tag durch die Arena geführt und konnten uns dabei das Stadion von ganz oben bis ganz unten anschauen. Zuerst saßen wir im Oberrang und erhielten von den Stadonführern Erläuterungen zum gesamten Stadion. Und mit einem lauten "TOOOOOOOOOOOR"-Jubel konnten wir dann die Akustik in der Allianz Arena testen. Dann gings über die Pressetribüne und Arbeitsplätze der Journalisten zum Pressekonferenzraum. Hier durften wir uns aufs Podium setzen und eine Pressekonferenz nachspielen. Ja, da verschlugs so Manchem die Sprache.
Aber jetzt wurde es dann ernst: endlich kamen wir in die allerheiligsten Räume des Stadions, die Umkleidekabinen des FC Bayern München. "Und gleich da sitzt der Schweini", waren die Mädels ganz entzückt und wollten die Kabine am liebsten gleich gar nicht mehr verlassen. Abschließend konnten dann alle Jugendlichen ihr Können beim Torwandschießen zeigen.

Mittagspause im Olympiapark

In der Mittagspause nahmen wir einige Rasenplätze im Olympiapark in Beschlag und kickten auf den Wiesn und Straßen. Nach einer Stunde Pause gings dann weiter zum nächsten Höhepunkt der Fahrt; dem Trainingsgelände des FC Bayern München an der Säbenerstraße.

FC Bayern: da haben wir uns mehr erwartet

Sehr viel haben sich Alle vom Besuch beim FC Bayern erwartet; gesehen haben wir leider nur Gebäude, Trainingsplätze und einige Profis, die mit ihren Autos in die Tiefgarage eingefahren (und Einigen über die Zehen gefahren) sind. Hier bekamen wir dann doch noch einige Profis zu Gesicht und einige haben noch ein Autogramm von Philip Lahm oder David Alaba ergattert. Der Fanshop hatte noch offen und so konnten wir wenigstens mit unserem Taschengeld den FC Bayern noch etwas unterstützen.

Anschließend ging's dann wieder mit dem Bus zurück nach Mehring. Während der Busfahrt haben wir dann noch den besten Witzeerzähler dieser Fahrt ermittelt. Jakob Deissenböck konnte in dieser Disziplin keiner schlagen. Gegen 17.30 Uhr ging dieser abwechslungsreiche Tagesausflug im Rahmen des Mehringer Ferienprogrammes zu Ende und Alle freuten sich, daß sie wieder gut nach Hause gekommen sind und hatten dann am Abend ihren Eltern noch viele Geschichten zu erzählen.

Wirnsberger

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser