Bauarbeiten an Burghauser "Krake" im Gange

Burghausen - Seit vier Wochen wird an der Burghauser Wegscheid gebaut. Hier soll ein 28 Meter großer Kreisverkehr entstehen.

Der Kreisverkehr mit der darüberführenden B20 (Overfly) soll den Knotenpunkt an der Burghauser Wegscheid entlasten. Derzeit sind Rodungs- und Erdarbeiten und Umbauarbeiten an der Geh- und Radwegunterführung im Gange. Wie der Alt-Neuöttinger Anzeiger berichtet, werden im Frühjahr 2010 die Brücken über den Kreisverkehr gebaut, bevor dieser selbst und die Geh- und Radwegbrücke über den Alzkanal entstehen. Im Herbst soll dann der Kreisverkehr befahrbar sein, im Frühjahr 2011 fallen voraussichtlich noch Restarbeiten an. Die Baukosten von 3 Millionen Euro tragen der Bund zu zwei Dritteln und der Freistaat zu einem Drittel.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser