Große Chance für Nachwuchsbands

Burghausen - Das Freizeitheim organisiert einen Bandwettbewerb. Nachwuchsbands der Region dürfen vor 1200 Zuschauern ihr Können unter Beweis stellen.

Eine richtig große Chance für Nachwuchsbands sei laut Projektleiter Gregor Fabry der Bandwettbewerb, der heuer während der Veranstaltung „Kultur im Zelt“ im Juli stattfindet. Unter dem Motto „Rock das Zelt“ organisiert das städtischen Freizeitheim (FZH)den Contest und finanziert ihn auch.

Fünf Bands werden im Juli ihr Können unter Beweis stellen, zwei davon müssen aus Burghausen sein. Als Preisgeld winken 2000 Euro. „Unser Ziel ist, junge Leute von PC, Handy oder Glotze wegzuholen, sie aufzuwecken und wach zu kriegen. Und was ist da besser als Musik machen?“, so Fritz Harrer von der Band Reborn und Tobi Hinterschwepfinger von No Paradise, die sich im FZH engagieren, im Alt-Neuöttinger Anzeiger. 

Interessierte Bands müssen sich per E-Mail beim Freizeitheim mit Bandfoto, Demo bzw. Myspace-Link und einer kurzen Bandbeschreibung bewerben. Die fünf Besten dürfen am Bandwettbewerb teilnehmen. In der Final-Jury sitzen Clubbesitzer (Platinum, Moloko, Silo1, Bogaloo) und Musiker der Region. Jury-und Publikumsstimme zählen 50:50.

Bewerbungen an: rockdaszelt@fzh-burghausen.de oder unter 08677/5201.

Quelle: Alt-Neuöttinger Anzeiger

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser