Bahnsteg bei klirrender Kälte montiert

Garching - Ein Bautrupp montierte bei minus 15 Grad in der Nach auf Sonntag den neuen Fußgängersteg über die Bahngleise vom Bahnhof zur Kanalstraße.

Der neue Fußgängersteg ist 81 Meter lang, 4,80 Meter hoch und 30 Tonnen schwer. Weil aber noch das Geländer, seitliche Absicherungen und der Boden des Stegs fehlen, kann man ihn noch nicht benutzen.

"Die für den Boden erforderlichen Platten haben Lieferverzug, wie Dipl.-Ing. (FH) Stephan Puchtler mitteilt. Er hofft aber, dass das Projekt im Januar vollendet werden kann." Das berichtet der Alt-Neuöttinger Anzeiger. Wann die Bodenplatten letztlich montiert werden können, sei von der Witterung abhängig.

Die Monteure bagannen ihre Arbeit um 14 Uhr am Samstag und waren um 2.30 Uhr am Sonntag fertig. Zwei Kräne hoben den Steg auf die sieben Meter hohen Stützen. Dort wurde er provisorisch verschweißt.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser