B299

Zwei Kinder bei Lkw-Unfall schwer verletzt!

Altötting - Ein schwerer Lkw-Unfall hat sich am Montagnachmittag auf der B299 ereignet. Insgesamt wurden dabei drei Personen schwer verletzt - darunter auch zwei Kinder!

Am Montag, 5. Mai, gegen 14 Uhr, fuhr ein 42-Jähriger aus dem Landkreis Freyung-Grafenau mit seinem unbeladenen Lastzug auf der B299 von Altötting in Richtung Winhöring. Auf Höhe Brandmaiergütl geriet er aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Straße ab, prallte gegen die dortige Böschung und stürzte nach links komplett um.

Dabei wurde der 42-Jährige sowie seine beiden im Führerhaus befindlichen Töchter (8 und 10 Jahre) schwer verletzt. Sie wurden allesamt ins Kreisklinikum Altötting gebracht. Der Fahrzeuglenker mit dem Rettungshubschrauber.

Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde ein Sachverständiger beauftragt. Die Feuwerwehr Altötting war zur Absicherung der Unfallstelle und Verkehrslenkung eingesetzt. Wegen der Bergung des Lastzuges kam es bis gegen 17.30 Uhr auf der B299 zu Behinderungen.

Gesamtschaden: ca. 50.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser