Erst in die Leitplanke, dann ins Feuerwehrauto

+

Alzgern - Ein kurioser Unfall ereignete sich am Abend auf der A94. Nach zwei gleichzeitigen Überholmanövern krachte ein BMW schließlich in die Seite eines Feuerwehrautos:

Am Mittwochabend hat sich gegen 19.35 Uhr auf der A94, etwa einen Kilometer nach der Autobahnausfahrt Alzgern, in Fahrtrichtung Passau ein Unfall ereignet. Ein Feuerwehrfahrzeug aus dem Landkreis Rottal-Inn konnte plötzlich nicht mehr Gas geben und musste deshalb auf dem Seitenstreifen stehen bleiben.

Ein Lkw wollte dem Fahrzeug nach links ausweichen konnte aber nicht auf die linke Spur wechseln, da sich dort ein BMW von hinten näherte. Der BMW wollte wiederum dem Lkw ausweichen und fuhr dabei nach links in die Leitplanke und dann beim Gegenlenken nach rechts in den Graben. Das Auto rollte noch ein Stück weit über den Grünstreifen und blieb neben dem Feuerwehrauto stehen. Das Feuerwehrfahrzeug wurde nur leicht an der Beifahrertür beschädigt.

Der BMW hatte einen Schaden von rund 4.000 Euro. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

A94: BMW kracht in Feuerwehrauto

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser