Start der 635. Hofdult in Altötting

Hofdult startet mit hinreißendem Feuerwerk

+
  • schließen

Altötting – Christian Lipp: So heißt der Mann, der den Himmel über der Kreisstadt am Freitagabend zum Start der 635. Hofdult in ein Glitzermeer verwandelt hat. Obwohl seit vielen Jahre Profi in diesem Geschäft, hatte er Lampenfieber.

Mit dem Feuerwerk geht der erste Tag bei der 635. Hofdult in Altötting langsam zu Ende. Am Samstag folgt ein ausführlicher Bericht mit zahlreichen Impressionen vom Auftakt am Freitagabend sowie vom Festumzug und der offiziellen Eröffnung am Samstagnachmittag.

Das Feuerwerk gibts dann noch einmal in voller Länge mit der Originalmusik.

Vorbericht:

Das Wetter an sich sei nicht das Problem, so Christian Lipp am Freitagnachmittag auf Nachfrage von innsalzach24.de. Regen oder Wind würden an sich nix ausmachen. Es seien die Regelungen und Sicherheitsvorschriften, die einem Feuerwerksgenuss entgegen stehen könnten. „Stand jetzt: Kein Problem“, sagt Lipp, der gerade auf dem Weg zur Abschussstelle ist, um alles vorzubereiten.

Hier Fotos davon aus dem Archiv:

Vorbereitungen für das Abschlussfeuerwerk laufen!

„Stand jetzt: Kein Problem“

In rund sieben Minuten will Lipp den Himmel über Altötting in Glitzermeer verwandeln. Für ihn und für die Kreisstadt wird dieses Jahr besonders. Nein: Es geht nicht darum, dass die Hofdult schon am Freitag beginnt und auch nicht darum, dass das „Schönste Fest im Herzen Bayerns“ schon am Freitag beginnt.

Christian Lipp zündet am Freitagabend das Feuerwerk zum Start der 635. Hofdult in Altötting. "Es wird toll", sagt er. innsalzach24.de hat mit ihm gesprochen.

Dieses Jahr gibt es ein Musikfeuerwerk. Soll heißen: Auf dem Platz gibt’s Feuerwerksmusik und dazu passend wird der Himmel erstrahlen. Das ist der Plan.

"Es wird toll"

Es sei nicht das erste Mal, dass er so etwas macht, sagt Feuerwerker Lipp. Für die 635. Hofdult sei es aber zum ersten Mal, dass er das macht. Luftlinie 300 Meter von der Abschussstelle bis zum Dultplatz – Das will gut berechnet sein, dass das Feuerwerk zur Musik passt. Zu ihr war dem Feuerwerker nicht viel zu entlocken. „Es wird toll“, sagte er zuversichtlich.

Laut Hofdult-Programm geht es um 22.30 Uhr los. innsalzach24.de berichtet.

Rückblick:

So schön war das Feuerwerk zum - damals war das noch so - Ende der Hofdult 2016:

Das gab es so noch nicht: Feuerwerk gleich zu Beginn

rw

Zurück zur Übersicht: Altöttinger Hofdult

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hofdult-Infos

Auf dem Dultplatz vom 25.05. bis zum 03.06.2018:

- Startschuss: 25. Mai um 18 Uhr

- Dultfeuerwerk zur Eröffnung 25. Mai ab 22.30 Uhr

- Dultauszug: 26. Mai ab 14 Uhr (Vom Hell-Bräu bis zum Dultplatz)

- "Radl-Roas": 27. Mai ab 10 Uhr (Radl-Schnitzeljagd durch ganz Altötting)

- Standkonzert: 27. Mai ab 12.30 Uhr (Kapellplatz)

Dultlauf in Altötting (2)

Dultlauf in Altötting (2)

Dultlauf in Altötting (1)

Dultlauf in Altötting (1)

Hofdult Altötting - Hell-Bräu Festzelt am zweiten Samstag

Hofdult Altötting - Hell-Bräu Festzelt am zweiten Samstag

Hofdult Altötting - Graminger Weissbierzelt am zweiten Samstag

Hofdult Altötting - Graminger Weissbierzelt am zweiten Samstag