Beschluss des Stadtrats

Sperrzeiten für die Altöttinger Hofdult

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Auf der Hofdult darf in den Zelten genauso lange gefeiert werden wie in den letzten Jahren
  • schließen

Altötting - Wird auf der Hofdult zu lange gefeiert? Oder darf's sogar noch später werden? Der Altöttinger Stadtrat hat am Mittwoch die Sperrzeiten für 2016 beschlossen.

Auf der Altöttinger Hofdult bleibt alles beim Alten - und das, obwohl es zwei gegensätzliche Anträge gegeben hatte. Die Familie Tandler hatte für die Hofdult 2016 eine Verkürzung der Sperrzeit für Freitage, die beiden Samstage und den Mittwoch vor Fronleichnam - traditionell ein sehr besucherstarker Dulttag - beantragt. Erst um 3.30 Uhr sollte dem Antrag zufolge Schluss sein. Die Fraktion der Freien Wähler hatte hingegen eine Verlängerung der Sperrzeiten beantragt. Verstärkte Musik sollte generell nur bis 1 Uhr gespielt werden, gegen Hintergrundmusik habe man aber nichts, erklärte FW-Fraktionssprecher Konrad Heuwieser.

Letzten Endes sprach sich der Stadtrat jedoch - bei acht Gegenstimmen - gegen veränderte Sperrzeiten aus:

Damit beginnt die Sperrzeit im Weinzelt um 2 Uhr, Musikende ist um 1 Uhr. An Freitagen, Samstagen und dem Mittwoch vor Fronleichnam beginnt die Sperrzeit um 3 Uhr und Musikende ist um 2 Uhr.

Im Graminger Weißbierzeit ist um Mitternacht Schluss, eine halbe Stunde vorher spielt keine Musik mehr. An den Samstagen und am Mittwoch vor Fronleichnam verschieben sich Sperrzeit und Musikende im Graminger eine halbe Stunde nach hinten.

Im großen Hell Bräu-Festzelt ist generell um Mitternacht Schluss (Musikende 23.30 Uhr). Für die Dultbar gilt die Sperrzeit ab 1.30 Uhr (Musikende 1 Uhr).

Zurück zur Übersicht: Altöttinger Hofdult

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hofdult-Infos

Auf dem Dultplatz vom 9. bis zum 18.06.2017:

- Startschuss: 9. Juni um 18 Uhr

- Dultauszug: 10. Juni ab 14 Uhr (Vom Hell-Bräu bis zum Dultplatz)

- Hofdultanschießen: 10. Juni um 16 Uhr (Traunsteiner Straße)

- "Radl-Roas": 11. Juni ab 10 Uhr (Radl-Schnitzeljagd durch ganz Altötting)

- Standkonzert: 11. Juni ab 12.30 Uhr (Kapellplatz)

- Dultfeuerwerk 9. Juni ab 22.00 Uhr

Graminger Weißbierzelt am zweiten Samstag

Graminger Weißbierzelt am zweiten Samstag

Hell-Bräu Festzelt am zweiten Samstag

Hell-Bräu Festzelt am zweiten Samstag

Rundgang am zweiten Samstag

Rundgang am zweiten Samstag

Hofdult Altötting - Graminger Weißbierzelt am Freitag

Hofdult Altötting - Graminger Weißbierzelt am Freitag