Am Montagnachmittag auf der Altöttinger Hofdult

Respektvolles Miteinander: Senioren feiern im Weißbierzelt

Ein soziales und respektvolles Miteinander von Jung und Alt auf der Altöttinger Hofdult und hoffentlich nicht nur dort: Dafür steht der Seniorennachmittag.
1 von 15
Respektvolles Miteinander: Am Montag feierten die Senioren im Weißbierzelt auf der Altöttinger Hofdult.
Ein soziales und respektvolles Miteinander von Jung und Alt auf der Altöttinger Hofdult und hoffentlich nicht nur dort: Dafür steht der Seniorennachmittag.
2 von 15
Respektvolles Miteinander: Am Montag feierten die Senioren im Weißbierzelt auf der Altöttinger Hofdult.
Ein soziales und respektvolles Miteinander von Jung und Alt auf der Altöttinger Hofdult und hoffentlich nicht nur dort: Dafür steht der Seniorennachmittag.
3 von 15
Respektvolles Miteinander: Am Montag feierten die Senioren im Weißbierzelt auf der Altöttinger Hofdult.
Ein soziales und respektvolles Miteinander von Jung und Alt auf der Altöttinger Hofdult und hoffentlich nicht nur dort: Dafür steht der Seniorennachmittag.
4 von 15
Respektvolles Miteinander: Am Montag feierten die Senioren im Weißbierzelt auf der Altöttinger Hofdult.
Ein soziales und respektvolles Miteinander von Jung und Alt auf der Altöttinger Hofdult und hoffentlich nicht nur dort: Dafür steht der Seniorennachmittag.
5 von 15
Respektvolles Miteinander: Am Montag feierten die Senioren im Weißbierzelt auf der Altöttinger Hofdult.
Ein soziales und respektvolles Miteinander von Jung und Alt auf der Altöttinger Hofdult und hoffentlich nicht nur dort: Dafür steht der Seniorennachmittag.
6 von 15
Respektvolles Miteinander: Am Montag feierten die Senioren im Weißbierzelt auf der Altöttinger Hofdult.
Ein soziales und respektvolles Miteinander von Jung und Alt auf der Altöttinger Hofdult und hoffentlich nicht nur dort: Dafür steht der Seniorennachmittag.
7 von 15
Respektvolles Miteinander: Am Montag feierten die Senioren im Weißbierzelt auf der Altöttinger Hofdult.
Ein soziales und respektvolles Miteinander von Jung und Alt auf der Altöttinger Hofdult und hoffentlich nicht nur dort: Dafür steht der Seniorennachmittag.
8 von 15
Respektvolles Miteinander: Am Montag feierten die Senioren im Weißbierzelt auf der Altöttinger Hofdult.
  • schließen

Altötting – Ein soziales und vor allem respektvolles Miteinander von Jung und Alt auf der Hofdult und hoffentlich nicht nur dort: Dafür steht der Seniorennachmittag.

Es war ein sonnig heißer Hofdultmontag. Am Nachmittag war Zeit für die Senioren. Im Weißbierzelt wurden sie verköstigt und es gab wertvolle Preise zu gewinnen. Zu den Stiftern zählen nicht nur viele Betriebe und Unternehmen aus der Region sondern auch politische Amtsträger.

Respektvoll miteinander umgehen ist gerade bei den Senioren geboten, waren sie es doch, die den heutigen Wohlstand erst möglich gemacht haben: Darin sind sich alle einig. Das bedeutete für die Preisstifter, dass sie natürlich selbst die Geschenkkörbe zu den Gewinnern brachten, wo das nötig war.

So geht es am Dienstag auf der 635. Hofdult weiter:

Ab 14 Uhr heißt es "Kinder- und Familientag" mit ermäßigten Preisen.

Ab 17 Uhr  heißt es "Tag des Landkreises und Behörden der Stadt Altötting" im Hell-Bräu Festzelt.

Hell-Bräu-Festzelt:

Ab 19 Uhr spielen die Topsis.

Graminger Weißbierzelt:

Ab 17 Uhr gibts Kesselfleischessen aber Vorsicht: Nur so lange der Vorrat reicht.

Ab 19.30 Uhr: Gut gelaunte Blasmusik mit der 12 er Blosn.

Postschänke:

Ab 20 Uhr: schmidt & eder (jede Reservierung ab 8 Personen erhält ein Brotzeitbrettl gratis)

Zurück zur Übersicht: Altöttinger Hofdult

Kommentare