Start der 634. Altöttinger Hofdult (Das Original)

Feuerwerk zum Hofdultstart: Das gab es bis jetzt so nicht

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Freitagnachmittag in Altötting: Ob das Wetter halten wird? Im Bild: Pyrotechniker Christian Lipp
  • schließen

Altötting - Am Freitagabend startet die 634. Hofdult. Heuer neu: Schon gleich zum Auftakt gibt es ein großes Feuerwerk. 

Update am Samstag

Letztendlich hat das Wetter am Freitagabend hergehalten und so sah das dann am Himmel aus: Ein Glitzermeer über Altötting und den Köpfen der Besucher der 634 Hofdult.

Das gab es so noch nicht: Feuerwerk gleich zu Beginn

Um 14 Uhr beginnt der große Festzug. Ein ausführlicher Bericht folgt.

Update um 17.45 Uhr

Das Wetter ist offenbar der Feind eines jeden Pyrotechnikers. innsalzach24.de hat am Freitagnachmittag mit Christian Lipp gesprochen. Er ist der Mann für das Feuerwerk in der Kreisstadt Altötting zum Auftakt der 634. Hofdult. Dass es ausfallen muss sei zwar so gut wie ausgeschlossen nach der derzeitigen Wetterlage aber unmöglich sei das grundsätzlich auch nicht.

Hier sind die Bilder vom Freitagnachmittag vom Dultplatz und den Vorbereitungen zum Feuerwerk.

Nur noch wenige Stunden bis zum großen Knall!

Erstmeldung

Ein Feuerwerk ist eine schöne, aber natürlich auch streitbare Sache, gerade wenn es um die Böllerei zu Silvester geht. Jedes Jahr wieder kommen Stimmen auf, man sollte sie verbieten, ein Feuerwerk für alle veranstalten, statt vielen einzelnen privaten Feuerwerkern mal einen Profi machen lassen. Genau das gibt es am Freitag - also heute Abend - zum Auftakt der 634. Hofdult in Altötting und dieses Mal gleich am Anfang.

Es dauert nicht mehr lange

Es sind nur noch wenige Stunden und dann geht es los auf dem Dultplatz in Altötting: Start zur Hofdult Altötting 2017. Ein ganzes Jahr mussten die Volksfestfreunde aus der Region wieder warten aber ab 18 Uhr gilt die Altöttinger Hofdult (Das Original) für eröffnet, noch bevor am Samstag Herbert Hofauer, der Erste Bürgermeister der Kreisstadt, das erste Fass angezapft hat.

Damit es alle aus Nah und Fern wissen, dass es wieder soweit ist, gibt’s – und das ist heuer neu – schon am Freitagabend das große Feuerwerk. Um 22 Uhr geht es los. Pyrotechniker und Feuerwehrmann Christian Lipp aus Neuötting hat die sprichwörtlichen Fäden, genauer gesagt, die Zündkabel in der Hand. So hat das Ergebnis letztes Jahr ausgesehen:

Klingt vielleicht komisch, macht aber Sinn

Alles begann mit der Hassliebe zum Feuer“, sagt Lipp. So sei er zur Feuerwehr gekommen. Was das alles mit der Pyrotechnik zu tun hat? „Ganz einfach: Irgendwann entstand der Wunsch Übungen realistischer gestalten zu können. (…) Die Pyrotechnik bot eine interessante Erweiterung des Übungsalltags.“ Lipp besuchte Aus- und Fortbildungen. Heute ist er unter anderem berechtigt, Großfeuerwerke abzubrennen.

Zurück zur Übersicht: Altöttinger Hofdult

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hofdult-Infos

Auf dem Dultplatz vom 9. bis zum 18.06.2017:

- Startschuss: 9. Juni um 18 Uhr

- Dultauszug: 10. Juni ab 14 Uhr (Vom Hell-Bräu bis zum Dultplatz)

- Hofdultanschießen: 10. Juni um 16 Uhr (Traunsteiner Straße)

- "Radl-Roas": 11. Juni ab 10 Uhr (Radl-Schnitzeljagd durch ganz Altötting)

- Standkonzert: 11. Juni ab 12.30 Uhr (Kapellplatz)

- Dultfeuerwerk 9. Juni ab 22.00 Uhr

Graminger Weißbierzelt am zweiten Samstag

Graminger Weißbierzelt am zweiten Samstag

Hell-Bräu Festzelt am zweiten Samstag

Hell-Bräu Festzelt am zweiten Samstag

Rundgang am zweiten Samstag

Rundgang am zweiten Samstag

Hofdult Altötting - Graminger Weißbierzelt am Freitag

Hofdult Altötting - Graminger Weißbierzelt am Freitag