Der Marktbereich auf der Hofdult

Der Markt auf der Dult: "Ich verkaufe auch mich"

+
Malkit Singh Randhawa ist überzeugt: Klassische Märkte müssen sich vor dem Online-Handel nicht verstecken
  • schließen

Altötting - Der Tradition der Hofdult verpflichtet: Auf dem Festgelände gibt es ein ganz besonderes Areal, den großen Marktbereich. Was die Besucher dort erwartet:

Ein einziger Blick auf die große Geschichte der Hofdult verrät es bereits: Eine Dult ohne klassischen Marktbereich ist irgendwie nur eine halbe Dult. Und so haben sich zahlreiche Händler heuer sehr viel Mühe gegeben, einen gemütlichen Markt mit vielen bunten Angeboten auf die Beine zu stellen. Die Produktpalette reicht von allerlei Mode über Lederwaren bis hin zu Schmuck. Vielleicht ein besonderer Hingucker ist das liebevoll bemalte Kinderkarussell aus dem Jahr 1948, das den gemütlichen Gesamteindruck des Marktbereichs unterstreicht.

"Ich muss persönlich da sein"

Malkit Singh Randhawa kommt schon seit 18 Jahren mit seinem Stand auf die Hofdult. Er ist sich sicher: Die Kunden schätzen eine persönliche Beratung - sogar mehr als das: "Ich persönlich muss da sein", ist der 53-Jährige überzeugt. "Es sind Stammkunden da, die immer wieder bei mir einkaufen - oder einfach Hallo sagen." Der persönliche Kontakt zu den Kunden macht auch Singh Randhawa Spaß. Der Händler ist stolz darauf, dass einige Damen seit jeher seinen Stand mit Kleindung und Geschenkartikeln besuchen, auch wenn sie jetzt schon über 80 Jahre alt seien.

Gegenüber dem Internethandel sieht der 53-Jährige aus Bad Griesbach seine Zunft in einem Punkt klar im Vorteil: "Der Kunde fasst die Ware an, sieht, welche Qualität es ist." Wer online bestellt, schicke die Ware schließlich auch mal zurück. Das fällt beim Einkauf am Markt weg. "Bei uns kann der Kunde gleich entscheiden, weil er die Ware ja sieht." Und weil er vor Ort beraten wird. Singh Randhawa weiß deshalb: "Ich verkaufe auch mich. Nicht nur meine Ware."

Impressionen vom Marktbereich der Hofdult:

Der große Marktbereich der Hofdult

Zurück zur Übersicht: Altöttinger Hofdult

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hofdult-Infos

Auf dem Dultplatz vom 25.05. bis zum 03.06.2018:

- Startschuss: 25. Mai um 18 Uhr

- Dultfeuerwerk zur Eröffnung 25. Mai ab 22.30 Uhr

- Dultauszug: 26. Mai ab 14 Uhr (Vom Hell-Bräu bis zum Dultplatz)

- "Radl-Roas": 27. Mai ab 10 Uhr (Radl-Schnitzeljagd durch ganz Altötting)

- Standkonzert: 27. Mai ab 12.30 Uhr (Kapellplatz)

Dultlauf in Altötting (2)

Dultlauf in Altötting (2)

Dultlauf in Altötting (1)

Dultlauf in Altötting (1)

Hofdult Altötting - Hell-Bräu Festzelt am zweiten Samstag

Hofdult Altötting - Hell-Bräu Festzelt am zweiten Samstag

Hofdult Altötting - Graminger Weissbierzelt am zweiten Samstag

Hofdult Altötting - Graminger Weissbierzelt am zweiten Samstag