Altöttinger Hofdult 2015

"O´zapft is" - Startschuss für Hofdult!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bürgermeister Herbert Hofauer zapfte nach dem Dultauszug das erste Fass an.
  • schließen

Altötting - Nun kann die Hofdult richtig starten! In den Mittagsstunden zapfte der Bürgermeister das erste Fass an - das funktionierte einwandfrei: **Neu: Videos und Bilder**

Video: O'zapft is' mit zwei Schlägen!

Das Anzapfen in Bildern:

Bilder vom Hofdult-Anzapfen

Update 16.10 Uhr: Der Bürgermeister will nicht "protzen"

Nach dem gelungenen Startschuss am Freitagabend war auch Teil zwei des Dultauftakts am heutigen Samstag ein voller Erfolg. Punkt 14 Uhr machten sich Musikkapellen, Abordnungen der Vereine und zahlreiche Kutschen mit den Ehrengästen und Wirtsfamilien von der Herrenmühlstraße aus auf den Weg zum Dultplatz. Die Teilnehmer des Zugs hatten sich fein rausgeputzt, inklusiver der Pferde, die die vielen Kutschen zogen – vielleicht eine der großen Besonderheiten des traditionellen Dultauszugs. Wie schon Freitagabend spielte auch heute das Wetter wieder mit und lockte unzählige Zuschauer an. Einmalig freilich auch das Stadtzentrum von Altötting, das mit seinen Kirchen und Kapellen dem traditionellen Festzug alle Jahre wieder eine unvergleichliche Kulisse bietet.

Impressionen vom Dultauszug:

Hofdult 2015: Auszug (1)

Hofdult 2015: Auszug (2)

"Das Dultmärzen ist der Wahnsinn"

Im Anschluss an den Festzug folgte das obligatorische O'zapfen im Hell-Bräu Festzelt. Bürgermeister Herbert Hofauer ist einmal mehr seinen eigenen Ansprüchen gerecht geworden und zapfte den großen 200 Liter-Hirschen mit zwei Schlägen an. "Es ginge mit einem Schlag auch, aber das schaut nach Protzerei aus", verriet Hofauer hinterher im Interview mit innsalzach24.de. "Und so ein kleiner Sicherheitsschlag hinten drauf schadet auch nicht bei einem 200 Liter-Fass." Für das Festbier gab's ein dickes Lob vom Bürgermeister: "Das Dultmärzen ist der Wahnsinn."

Es gibt gleich mehrere Aspekte der Dult, auf die sich das Stadtoberhaupt jetzt freut: "Ich freu mich, dass wieder viele Leute kommen, die eigens wegen der Dult in die Heimat zurückkommen. Da gibt's ganz viele, die irgendwo studieren oder irgendwo arbeiten, aber sagen: 'In der Dultwoche, da sind wir auf alle Fälle in Altötting'." Außerdem freue er sich, dass viele Besucher aus dem Umkreis und nicht nur aus der Stadt Altötting zur Hofdult kommen. "Und ich freue mich darauf, dass wir am letzten Dulttag wieder sagen können: 'Das war eine fröhliche und es war eine friedliche Dult.' Das ist mir am allerwichtigsten."

Schützen und Musik

Nach dem Anzapfen wartete ein weiterer Höhepunkt auf die Besucher der Dult: Das große Salutschießen mit über 90 Schützen gleich neben dem Dultplatz – eine Premiere auf der diesjährigen Dult und ein echter Hingucker.

Das große Salutschießen in Bildern:

Das große Salutschießen am Samstag

In den Zelten herrscht am heutigen Samstag mächtig Betrieb. Im Hell-Bräu ist am Nachmittag die Musikkapelle Reischach zu Gast, am Abend spielt ab 19 Uhr "Manyana". Im Weißbierzelt spielt nachmittags die Musikkapelle Altötting, um 19.30 Uhr kommt "Hopfen und Malzmusi" ins Zelt. In der Postschänke spielt ab 21 Uhr die Liveband "Carambolage".

UPDATE 14.45 Uhr: "O´zapft is"

Bürgermeister Herbert Hofauer zapfte am Samstagmittag das erste Fass an - somit fiel der Startschuss für die diesjährige Hofdult in Alötting. Hofauer brauchte gerade mal zwei Schläge!

Vorbericht:

Nach dem gelungenen Hofdult-Startschuss am Freitagabend wartet am Samstag quasi Teil II des Hofdult-Auftakts. Um 14 Uhr geht es heute los mit dem festlichen Dultauszug - alle Jahre wieder eine Augenweide für die zahlreichen Besucher entlang der Strecke.

"Erstes großes Salutschießen"

Am heutigen Samstag macht sich um 14 Uhr der große Dultauszug auf den Weg zum Dultplatz

Mit dabei sind die Kutschen der Ehrengäste, mächtige Zwei- und Vierspänner-Züge mit Fässern aus der Brauerei Hell, Fanfarenzug und Blaskapellen, die Bedienungen der drei Festwirte, Abordnungen der Vereine, wie der Verein Alt-Tilly, die Feuerschützenabteilungen der beiden Altöttinger Schützenvereine, vier weitere Schützenabordnungen und viele weitere Gruppen. Außerdem versteckt sich auch heuer wieder eine kleine Kastler Abordnung im Dultauszug, die den "Dultaffen" zur Hofdult bringt.

Innsalzach24.de berichtet mit Fotos und Videos vom Auftakt!

Nach dem großen Festzug hat Bürgermeister Herbert Hofauer die Ehre, die Dult im Hell-Bräu-Festzelt offiziell anzuzapfen. Seine Bestmarke liegt bei zwei Schlägen, wobei einer davon ein Sicherheitsschlag war. Gegen 15.30 Uhr haben dann die Schützen ihren großen Auftritt: Beim "ersten großen Hofdultanschießen" präsentieren etwa 90 Schützen ein abwechslungsreiches Salutprogramm.

Standkonzert und Radlroas am Sonntag

Am Sonntag ist das Programm kaum weniger eindrucksvoll: Gegen 12.30 Uhr geben fünf Musikkapellen auf dem Kapellplatz ein Standkonzert, anschließend zieht ein Festzug zum Dultplatz. Im Festzelt von Hell-Bräu haben die Kapellen dann Gelegenheit zum freien Musizieren.

Im Graminger Weißbierzelt findet am Sonntag die 1. Altöttinger Radlroas statt. Eine Anmeldung für die Radlschnitzeljagd ist ab 10 Uhr im Weißbierzelt möglich, die Siegerehrung ist um 18 Uhr.

Der Dultauszug 2014

Hofdult Altötting 1

Das Anzapfen 2014

Hofdult Altötting 2

Zurück zur Übersicht: Altöttinger Hofdult

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hofdult-Infos

Auf dem Dultplatz vom 20. bis zum 29.05.2016:

- Startschuss: 20. Mai um 19 Uhr

- Dultauszug: 21. Mai ab 14 Uhr (Vom Hell-Bräu bis zum Dultplatz)

- Hofdultanschießen: 21. Mai um 16 Uhr (Traunsteiner Straße)

- "Radl-Roas": 22. Mai ab 10 Uhr (Radl-Schnitzeljagd durch ganz Altötting)

- Standkonzert: 22. Mai ab 12.30 Uhr (Kapellplatz)

- Dultfeuerwerk 29. Mai ab 22.00 Uhr

Bilder: Hofdult Altötting - Das Finale am Sonntag (2)

Bilder: Hofdult Altötting - Das Finale am Sonntag (2)

Bilder: Hofdult Altötting - Das Finale am Sonntag (1)

Bilder: Hofdult Altötting - Das Finale am Sonntag (1)

Vorbereitungen für das Abschlussfeuerwerk laufen!

Vorbereitungen für das Abschlussfeuerwerk laufen!

Altöttinger Boxer holen nur ein Unentschieden!

Altöttinger Boxer holen nur ein Unentschieden!