Wie wenn es das Leichteste auf der Welt wär

Herbert Hofauer: Zwei Schläge für den Hofdult-Hirschen!

+
Herbert Hofauer über das Dultbier vom Hell-Bräu: "Mei is des guad!".
  • schließen

Altötting - Nach der Voreröffnung am Freitagabend war es Samstagnachmittag soweit. Nach dem festlichen Auszug auf den Dultplatz wurde es spannend in der Hell-Bräu-Schänke.

Es gibt nicht viel, wo sich ein Bayer bei blamieren kann. Der Fassanstich gehört aber garantiert dazu. Unzählige Videos gibt es auf den verschiedenen Plattformen: Es spritzt beim Anstich, das Fass kippt um, und was sonst noch alles schief gehen kann. Altöttings 1. Bürgermeister Herbert Hofauer scheint das alles „wurscht“ und sein Puls vor dem 200 Liter Fass normal zu sein. Er nimmt den Wechsel in die eine und den Schlegel in die andere Hand und zack, der Hell-Bräu Hirsch (Ein Hirsch ist ein 200 Liter Fass) ist angezapft.

Nur Zwei Schläge hat er gebraucht. Eine souveräne Leistung. Damit ist die 633. Altöttinger Hofdult nach der Voreröffnung am Freitagabend seit heute Mittag nun offiziell eröffnet. Mit dem festlichen Dultauszug füllte sich der Platz schnell und sonnenhungrige Volksfestfreunde genossen das perfekte Wetter an diesem frühen Samstagnachmittag auf dem Dultplatz.

Ein ausführlicher Bericht zum 1. Hofdultsamstag folgt.

Zurück zur Übersicht: Altöttinger Hofdult

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hofdult-Infos

Auf dem Dultplatz vom 25.05. bis zum 03.06.2018:

- Startschuss: 25. Mai um 18 Uhr

- Dultfeuerwerk zur Eröffnung 25. Mai ab 22.30 Uhr

- Dultauszug: 26. Mai ab 14 Uhr (Vom Hell-Bräu bis zum Dultplatz)

- "Radl-Roas": 27. Mai ab 10 Uhr (Radl-Schnitzeljagd durch ganz Altötting)

- Standkonzert: 27. Mai ab 12.30 Uhr (Kapellplatz)

Dultlauf in Altötting (2)

Dultlauf in Altötting (2)

Dultlauf in Altötting (1)

Dultlauf in Altötting (1)

Hofdult Altötting - Hell-Bräu Festzelt am zweiten Samstag

Hofdult Altötting - Hell-Bräu Festzelt am zweiten Samstag

Hofdult Altötting - Graminger Weissbierzelt am zweiten Samstag

Hofdult Altötting - Graminger Weissbierzelt am zweiten Samstag