Hofdult: Tradition seit 630 Jahren

+
Bald ist es wieder soweit: Am Samstag, 25. Mai, wird Bürgermeister Herbert Hofauer die Altöttinger Hofdult anzapfen.

Altötting - Am 25. Mai heißt es wieder "O'zapft is!" für die Altöttinger Hofdult. Das Traditionsvolksfest feiert heuer sein 630-jähriges Bestehen.

Am 25. Mai ist es soweit. Dann heißt es endlich wieder "O'zapft is!" für die Altöttinger Hofdult. Das Traditionsvolksfest dauert heuer bis Montag, 3. Juni, und feiert heuer sein 630-jähriges Bestehen. Passend zum Jubiläum lässt Altötting eine alte Tradition wieder aufleben: Die "Dultfahne" wird beim traditionellen Dultauszug als Standarte den Zug anführen.

Stadt lässt Dultfahne wiederauferstehen

Über Jahrhunderte wurde die historische und inzwischen verschollene Hofdultfahne auf der Stiftspfarrkirche aufgesteckt, um die Festivitäten anzukündigen. Weil in einem Vermerk des Wappenmalers Hupp zu lesen ist, wie die Fahne einst aussah, kann sie zum Jubiläum der Hofdult wiederauferstehen.

Altöttinger Wappen ziert die Fahne

"Das Altöttinger Wappen enthält in braunem Grunde das Marienbild mit dem Jesuskinde. Es war früher das Hofmark- und Probsteywappen und findet sich auch auf der Dultfahne, welche jährlich aufgesteckt wird", heißt es in dem Vermerk, der im bayrischen Hauptstaatsarchiv vorliegt.

Dultverlosung mit 10.000 Gewinnen

Neben Traditionen wartet die Hofdult zum Jubiläum mit jeder Menge Attraktionen auf. Ein Höhepunkt ist die große Dultverlosung mit 10.000 Losen, von denen jedes einzelne ein Gewinn ist. Die Lose gibt es ab 18. Mai in den Altöttinger Geschäften.

Dultfächer mit witzigen Sprüchen

Im Rahmen der Bierprobe wurden die Dultfächer vorgestellt.

Außerdem gibt es die kreativen Sprüche, die man sonst nur auf den Lebkuchenherzen findet, nun auch auf Papierfächern. Die "Dultfächer" mit Sprüchen wie "du gfoisd ma", "Griaßdi", "Bussi" oder "Prost" werden vor der Dult bei Herrenmode Stelzl und während der Dult für 3 Euro im Bauchladen verkauft.

Auch an die Fußballfans wurde gedacht

Während der Dult müssen sich Fußballfans nicht zwischen Champions League, DFB-Pokal und Co. und dem Volksfest entscheiden. An den Fußballwochenenden werden die Spiele auf Großleinwände übertragen.

Feierlicher Dultauszug am Samstag

Los geht's am Samstag, 25. Mai, mit dem festlichen Dultauszug. Der Zug führt von der Herrenmühlstraße aus über den Kapellplatz, den Tillyplatz und die Burghauser Straße zum Dultplatz. Am Sonntag geben die Musikkapellen des Landkreises auf dem Kapellplatz ein Standkonzert und ziehen anschließend zum Dultplatz. Dort musizieren sie im Festzelt.

Verbilligte Fahrpreise am Mittwoch

Weitere Höhepunkte sind der Seniorennachmittag der Stadt Altötting im Weißbierzelt am Montag, 27. Mai, ab 14 Uhr, der Tag des Landkreises und der Behörden im Hell-Bräu-Festzelt am Dienstag um 16 Uhr und der Kindernachmittag mit verbilligten Fahrpreisen am Mittwoch von 14 bis 17 Uhr. Am Donnerstag, 30. Mai, gibt's in allen drei Festzelten einen Fronleichnams-Frühshoppen.

Schafkopf, Oldtimer-Rallye und Boxen am Samstag

Am zweiten Wochenende der Hofdult warten sportliche Herausforderungen auf die Besucher. Am Samstag, 1. Juni, findet um 10 Uhr ein Schafkopfturnier im Hell-Bräu-Festzelt statt. Um 10.30 Uhr startet eine "Historik Oldtimer Rallye" am Kapellplatz. Um 14 Uhr wird im Hell-Bräu-Festzelt geboxt. Veranstalter ist der TVA Altötting.

Am Sonntag, 2. Juni, findet um 9 Uhr der große Dultlauf des TVA statt. Die Siegerehrung ist anschließend im Weißbierzelt.

Großes Feuerwerk zum Abschluss

Zum Abschluss gibt's am Montag, 3. Juni, von 14 bis 18 Uhr einen Familientag mit verbilligten Fahrpreisen. Den feierlichen Schlussakkord setzt um 22 Uhr das große Dultfeuerwerk der Schausteller und Fieranten.

Fotos von der Bierprobe

Die Bierprobe zur Altöttinger Hofdult

Drei Zelte, 50 Stände und Fahrgeschäfte

Auf der Hofdult haben die Gäste die Qual der Wahl zwischen drei Festzelten: dem großen Hell-Bräu-Festzelt, dem Weißbräu-Festzelt und der Postschänke. In allen Zelten gibt es täglich ein Festprogramm. Außerdem haben die Veranstalter einen riesigen Vergnügungspark mit über 50 Fahrgeschäften und Dultstandln aufgebaut.

Hofdult-Busse für Kinder kostenlos

Als besonderen Service werden Hofdult-Busse eingerichtet. Fünf verschiedene Linien fahren von zirka 17.30 Uhr bis 20.02 Uhr von Mühldorf, Burghausen, Hirten und Garching nach Altötting. Die Einzelfahrpreise liegen je nach Abfahrtsort  zwischen 1,70 Euro und 3,50 Euro. Kinder bis zwölf Jahre fahren kostenlos mit. Eine sichere Fahrt nach Hause ist um 22.45 Uhr, um 0 Uhr sowie um 1.15 Uhr möglich.

bla

Zurück zur Übersicht: Altöttinger Hofdult

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hofdult-Infos

Auf dem Dultplatz vom 9. bis zum 18.06.2017:

- Startschuss: 9. Juni um 18 Uhr

- Dultauszug: 10. Juni ab 14 Uhr (Vom Hell-Bräu bis zum Dultplatz)

- Hofdultanschießen: 10. Juni um 16 Uhr (Traunsteiner Straße)

- "Radl-Roas": 11. Juni ab 10 Uhr (Radl-Schnitzeljagd durch ganz Altötting)

- Standkonzert: 11. Juni ab 12.30 Uhr (Kapellplatz)

- Dultfeuerwerk 9. Juni ab 22.00 Uhr

Graminger Weißbierzelt am zweiten Samstag

Graminger Weißbierzelt am zweiten Samstag

Hell-Bräu Festzelt am zweiten Samstag

Hell-Bräu Festzelt am zweiten Samstag

Rundgang am zweiten Samstag

Rundgang am zweiten Samstag

Hofdult Altötting - Graminger Weißbierzelt am Freitag

Hofdult Altötting - Graminger Weißbierzelt am Freitag