Flutung des Dultplatzes verhindert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Altötting - Eine Wasserfontäne hat am frühen Dienstagmorgen gegen 6 Uhr die Feuerwehr in Altötting beschäftigt. Die bis zu zehn Meter Fontäne setzte den Dultplatz unter Wasser 

Eine Wasserfontäne hat am frühen Dienstagmorgen gegen 6 Uhr die Feuerwehr in Altötting auf Trab gehalten. Die acht bis zehn Meter hohe Fontäne ragte aus dem Boden als würde sie auf den Altöttinger Dultplatz gehören.

Die Wasserfontäne am Dultplatz

Wasserfontäne am Dultplatz

Die Feuerwehr hatte zusammen mit dem Bauhof Altötting den unerwünschten Wasseraustritt schnell im Griff und konnten so ein weiteres Fluten des Altöttinger Dultplatzes verhindern.

Grund für das eigentlich schön anzusehende Spektakel dürfte ein Wasserrohrbruch gewesen sein.

Jakob Untersteger/TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser