+++ Eilmeldung +++

Mehrere Standorte betroffen

Verdacht des Abgasbetrugs: Ermittler durchsuchen Daimler 

Verdacht des Abgasbetrugs: Ermittler durchsuchen Daimler 

Schusswaffen: Landratsamt kündigt Kontrollen an

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Kontrollen sollen einige Waffenbesitzer zur Abgabe bewegen

Altötting - Das Landratsamt wird in nächster Zeit verstärkt die Aufbewahrung von Schusswaffen bei den Waffenbesitzern kontrollieren.

Demnächst wird die Waffenbehörde alle im Landkreis Altötting registrierten Waffenbesitzer anschreiben und einen Nachweis verlangen, dass die Kurz- und Langwaffen sowie die vorhandene Munition vorschriftsmäßig aufbewahrt werden. Waffenbesitzer, die dieses Schreiben unbeantwortet lassen, laufen Gefahr, ihre waffenrechtliche Zuverlässigkeit zu verlieren, was den Entzug ihrer waffenrechtlichen Erlaubnis zur Folge haben kann.

Das Landratsamt Altötting beabsichtigt, durch diese Aktion diejenigen Waffenbesitzer, die ihre Waffe(n) schon lange nicht mehr oder noch nie benutzt haben und sie mehr als Erinnerungsstück aufbewahren, ebenso wie Sportschützen, die dem Schießsport nicht mehr aktiv nachgehen oder auch Jäger, die die Jagd nicht mehr ausüben, zur Abgabe ihrer Waffen bewegen zu können. Waffenbesitzer, die sich von ihren Waffen trennen möchten, können diese beim Landratsamt Altötting abgeben.

Verdachtsunabhängige, stichprobenartige Kontrollen der Aufbewahrung der Schusswaffen sollen das Bewusstsein bei den Waffenbesitzern für eine Einhaltung der Vorschriften stärken. Die Waffenbesitzer im Landkreis Altötting müssen sich deshalb auf solche unangemeldeten Kontrollen durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamtes einstellen.

Sollte bei diesen Kontrollen eine nicht vorschriftsmäßige Aufbewahrung von Waffen festgestellt werden, hat dies zwingend den Widerruf der waffenrechtlichen Erlaubnis des Waffenbesitzers zur Folge.

Als Ansprechpartner für Rückfragen stehen im Landratsamt Altötting Karin Hasenberger unter Telefon 08671/502-232 und Rainer Mörtl unter Telefon 08671/502-231 gerne zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser