Papst schickt Minister nach Altötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Der vatikanische Gesundheitsminister, Erzbischof Zygmunt Zimowski, wird Papst Benedikt XVI. beim 21. Internationalen Krankentag vertreten.

Der Weltkrankentag findet traditionell am 11. Februar, dem katholischen Festtag "Unserer Lieben Frau von Lourdes", statt und wird 2013 in Altötting begangen. Der Gedenktag orientiert sich am biblischen Text vom barmherzigen Samariter, getreu dem Motto "Geh und handle genauso". Dabei gedenkt die katholische Kirche weltweit der Leidenden, Alten und Behinderten sowie der Menschen, die sich in Kliniken und Heimen um Kranke sorgen.

Am Montag, 11. Februar 2013, feiern Erzbischof Zygmunt Zimowski, Reinhard Kardinal Marx vom Erzbistum München-Freising, Diözesanbischof Wilhelm Schraml sowie rund 20 europäische Bischöfe um 10 Uhr ein Pontifikalamt in der Altöttinger Stiftskirche. Am Nachmittag besichtigt die Delegation das Papst-Geburtshaus in Marktl. Schon am Vorabend um 18 Uhr findet in der Stiftskirche eine Kranken-Andacht statt.

bla

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser