Altötting Höhe Innbrücke

Doppel-Unfall auf B299: Pleiskirchner (51) verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Altötting - Ein Unfall hat sich gegen 17.40 Uhr auf der B299 Höhe Innbrücke ereignet. Ein Auffahrunfall löste einen zweiten aus. Das war passiert:

UPDATE, Donnerstag 10.24 Uhr: Polizeimeldung

Am Mittwoch, gegen 17.30 Uhr, fuhr ein 36-jähriger Winhöringer mit seinem Auto auf der B299 von Altötting in Richtung Winhöring. Auf der Innbrücke bemerkte er zu spät, dass zwei vor ihm befindliche Autos wegen eines kleineren Auffahrunfalles, der sich auf der Innbrücke in Richtung Winhörung ereignet hatte, abbremsen mussten.

Der 36-jährige konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr einem 37-jährigen Autofaherr aus Erlbach auf, der dadurch auf das davor befindliche Auto eines 51-Jährigen aus Pleiskirchen geschoben wurde. Der 51-jährige wurde dabei leicht verletzt.

Der Gesamtschaden beträgt etwa 13.500 Euro. Zur Verkehrslenkung und Säuberung der Unfallstelle war die FFW Altötting im Einsatz.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Unfälle auf B299 bei Altötting am Mittwoch

Update 21.35 Uhr:

Zu zwei Verkehrsunfällen ist es am Mittwochabend gegen 17.30 Uhr auf der B299 Höhe der Innbrücke zwischen Altötting und dem Autobahnaufschleifer gekommen.

Ein 49-jähriger Berliner musste mit seinem Mercedes ML verkehrsbedingt in Fahrtrichtung Winhöring auf der Innbrücke halten. Ein nachfolgender Seat Ibiza, der mit der 26-jährigen Fahrerin aus Burghauserin und ihrem Beifahrer besetzt war, konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf den Mercedes auf. 

Hinter diesem Unfall musste ein 51-jähriger Pleiskirchner mit seinem 5er-BMW anhalten. Ein dem 5er-BMW folgender VW Golf eines 37-jährigen Erlbachers konnte ebenfalls noch rechtzeitig anhalten. Ein weiter folgender Pkw, ein Audi Q3 eines 36-jährigen Winhöringers, konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und erfasste den Golf, wie auch den 5er-BMW. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. 

Die Feuerwehren aus Raitenhart, Altötting und Winhöring waren im Einsatz. Die B299 war ca. eine halbe Stunde auf Höhe der Unfallstelle komplett gesperrt.

timebreak21

Update 18.11 Uhr:

Nach den zwei Unfällen auf Höhe der Innbrücke ist die B299 zwischenzeitlich wieder für den Verkehr freigegeben worden. Wie unser Reporter vor Ort mitteilt, waren zwei Autos noch fahrbereit. Die drei anderen Autos, die abgeschleppt werden müssen, wurden in eine Haltebucht geschoben. Es muss daher damit gerechnet werden, dass es auf der B299 noch einmal kurzzeitig zu Behinderungen kommen wird, wenn die Abschlepper da sind.

Erstmeldung

Gegen 17.40 Uhr haben sich auf der B299 Höhe Innbrücke zwei Unfälle ereignet. Laut ersten Informationen von vor Ort sind insgesamt fünf Fahrzeuge an den Unfällen beteiligt. 

Ob bei den Unfällen Personen verletzt wurden, ist derzeit noch nicht bekannt.

Die B299 ist im Unfallbereich derzeit komplett gesperrt.

Weitere Informationen und Bilder folgen!

mh/timebreak21

Zurück zur Übersicht: Stadt Altötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser