Bessere Lebensqualität in Seniorenhäusern

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Altötting - Großer Schritt für die Verbesserung der Altenpflege: Ab 1. August arbeiten 26 neue Wohnbereichshelferinnen in den Seniorenhäusern des BRK im Landkreis Altötting.

Die in der Altenpflege seit langem geforderten personellen Verbesserungen wurden durch die Landespflegesatzkommission Ende letzten Jahres endlich ermöglicht. Der Personalschlüssel für Seniorenheime wurde um sogenannte Sonderdienste im Verhältnis eine Stelle auf 40 Bewohner erweitert.

Die Kosten dafür werden allerdings nicht von den Pflegekassen übernommen, sondern fließen in die Pflegesätze ein, verteuern also die Heimkosten. Vor allem deswegen haben bisher nur wenige Träger in Bayern den neuen Personalschlüssel umgesetzt.

Der Kreisverband Altötting hat durch einstimmigen Vorstandsbeschluss die rasche Umsetzung des neuen Schlüssels in seinen vier Seniorenhäusern zum 1. August realisiert. Wir wollen damit ein Signal setzen, dass für uns die Priorität in der Altenpflege die Orientierung an den Bedürfnissen der Bewohner ist, und das heißt: mehr Hände, mehr Köpfe, mehr Zeit für die Menschen, die in unseren Häusern leben.

Deshalb sollen sich die neu eingestellten Wohnbereichshelferinnen um die Wünsche der Bewohner kümmern, die nicht unmittelbar pflegebedingt sind, sondern zur Lebensqualität gehören: ein schönes und kultiviertes Umfeld bei den Mahlzeiten, Zimmergestaltung, Wellnessangebote wie Wohlfühlbäder, und vieles mehr.

In den vergangenen Monaten hat der Kreisverband insgesamt und in allen Einrichtungen die Neuerungen intensiv vorbereitet, mit den Mitarbeiterinnen, Bewohnern und Angehörigen besprochen und die Ausschreibung und Einstellung der insgesamt 26 neuen Mitarbeiterinnen organisiert. Damit hat der neue Personalschlüssel auch einen spürbaren Schub für den regionalen Arbeitsmarkt bewirkt.

Die Erfahrungen in der Planungs- und Umsetzungsphase waren dank der engagierten Arbeit im Kreisverband und in den Einrichtungen sehr positiv. So wollen wir mit diesem Pressetermin auch für andere Träger in der Altenpflege ein ermutigendes Signal setzen.

Pressemeldung BRK-Kreisverband Altötting

Zurück zur Übersicht: Stadt Altötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser