Ozapft is in Altötting!

So schön war‘s am Samstag Nachmittag auf der Hofdult

Endlich konnte angestossen werden.
1 von 20
Und dann wurde endlich angestossen.
Nach dem Anstich von Bürgermeister Stephan Antwerpen wurde ungeduldig auf das Bier gewartetet.
2 von 20
Nach dem Anstich von Bürgermeister Stephan Antwerpen wurde ungeduldig auf das Bier gewartetet.
Landrat Erwin Schneider und Bürgermeister Stephan Antwerpen wünschten den Dultbesuchern ein schönes Fest.
3 von 20
Landrat und Bürgermeister wünschten ein schönes Fest.
Bürgermeister Stephan Antwerpen feierte seine Premiere beim Anzapfen.
4 von 20
Bürgermeister Stephan Antwerpen feierte seine Premiere beim Anzapfen.
Landrat Schneider bat die Besucher um „bedächtiges“ Trinken.
5 von 20
Landrat Schneider bat die Besucher um „bedächtiges“ Trinken.
Vor allem auf der Terrasse fanden sich viele Besucher ein.
6 von 20
Vor allem auf der Terrasse fanden sich viele Besucher ein.
Bestes Bier für die Hofdult Besucher.
7 von 20
Und die Fässer warten darauf ausgetrunken zu werden.
Für jeden ist das richtige dabei auf der Hofdult in Altötting.
8 von 20
Suesses für die Kleinen.

Nach zwei Jahren Pause kann „das schönste Volksfest im Herzen Bayerns“ wieder stattfinden, denn genau so wird die Altöttinger Hofdult gern umschrieben. Am Freitagnachmittag öffnete die Dult seit 777 Jahren ihres Bestehens bereits zum 639ten Mal ihre Pforten. Und es gibt einige Neuerungen zu bestaunen.

Rubriklistenbild: © Haindl

Kommentare