Weil er die Strafe nicht antrat

Gesuchter Altöttinger durch Zivilbeamte verhaftet

Altötting - Am späten Mittwochmittag konnten Beamte der Zivilen Einsatzgruppe Traunstein einen mit Haftbefehl gesuchten Mann in Rohrbach festnehmen.

Der 45-jährige Altöttinger wurde mit Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Traunstein gesucht. Bereits im Februar 2017 wurde der gebürtige Mühldorfer aufgrund eines Körperverletzungsdeliktes zu einer 10-monatigen Freiheitsstrafe verurteilt. Zum aufgeforderten Strafantritt stellte sich der Verurteilte nicht und tauchte offensichtlich unter.

Beamte der Zivilen Einsatzgruppe Traunstein nahmen sich der Sache an und konnten den Aufenthaltsort des Gesuchten in einer idyllisch am Waldrand gelegenen Hütte nahe Rohrbach ausfindig machen. Im Folgenden konnte der Gesuchte durch zivile Beamten widerstandslos festgenommen werden. 

Der Festgenommene wurde auf die Dienststelle der Polizeiinspektion Mühldorf verbracht und hier zunächst inhaftiert, bis die Überstellung in eine Justizvollzugsanstallt zur Verbüßung der Haftstrafe erfolgt.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd/Operative Ergänzungsdienste Traunstein

Rubriklistenbild: © dp a (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Stadt Altötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser