Neues Mitglied im IHK-Prüfungsausschuss

Unterholzhausener Dozent prüft Technische Betriebswirte

+
Als Prüfer neu von der IHK berufen: Dozent und Fachbuchautor Werner Gropp aus Unterholzhausen.

Altötting/Passau - Der Präsident der IHK Niederbayern, Josef Leebmann, hat den wirtschaftswissenschaftlichen Dozenten Werner Gropp aus Unterholzhausen in den Prüfungsausschuss der Technischen Betriebswirte berufen.

„Mit der Industrie 4.0 stehen wir durch die ‚Automatisierung der Automation’ vor einem gewaltigen Umbruch in Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistung. Wir werden bereits in absehbarer Zeit mit einer enormen Umwälzung arbeitsspezifischer Anforderungen zu rechnen haben, das einer extrem schnell fortschreitenden Digitalisierung geschuldet ist. Wer dieser Zäsur in der Arbeitswelt nicht durch eine qualifizierte Weiterbildung Rechnung trägt, wird den Anschluss definitiv nicht halten können!“, prognostiziert Gropp. 

Schwerpunkte seiner Dozenturen bilden Unternehmensführung und Organisation, Marketing, Beschaffung und Logistik, Produktionsprozesse, Projektmanagement und Personalmanagement. Für andere Bildungseinrichtungen lehrt Gropp zudem Rechnungswesen, steuerliche Grundlagen sowie Moderations- und Präsentationstechniken. 

Die Praxiserfahrung macht den Unterschied

„Wir verfolgen zudem das Ziel, die Qualifikation zur Übernahme von Aufgaben der Führungs- und Fachkräfte in Unternehmen der heimischen Region nachhaltig zu gestalten“, sagt Gropp mit Fingerzeig darauf, dass die Bildungsangebote der IHK speziell für Berufspraktiker konzipiert sind. „Es geht darum, betriebswirtschaftliche und technische Abläufe vollinhaltlich zu verstehen und so in der Lage zu sein, strategisch und operativ in kleinen und mittleren Unternehmen sowie der Industrie tätig zu werden." Fach- und Betriebswirten seien inzwischen in Ober- und Niederbayern sehr gefragt, weil diese neben dem erworbenen Fachwissen über eine Menge an wertvoller praktischer Berufserfahrung verfügen.

Pressemitteilung Werner Gropp

Zurück zur Übersicht: Stadt Altötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser