Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Für Personen ab zwölf Jahren

Zusätzlicher Impftag in Altötting: Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfung

Ein zusätzlicher Impftag wird am Samstag (19. März) im Impfzentrum des Landkreises Altötting von 14 bis 18 Uhr angeboten.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Altötting – Am Samstag (19. März) wird im Impfzentrum des Landkreises Altötting von 14 Uhr bis 18 Uhr ein zusätzlicher Impftag für die Impfstoffe von Biontech/Pfizer, Moderna und Novavax angeboten. Eine vorherige Terminvereinbarung unter www.impfzentren.bayern ist vorteilhaft, um größere Wartezeiten zu vermeiden. Es stehen aber ausreichend Kapazitäten für Impfungen ohne Terminvereinbarung zur Verfügung.

Geimpft werden alle Personen ab 12 Jahren als Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfung. Ein offener Familienimpfnachmittag unter anderem für Kinder ab 5 Jahren wird gesondert wieder am 30. März angeboten.

Das Impfzentrum möchte im Besonderen entsprechend der STIKO-Empfehlung Bürgerinnen und Bürger über 70 Jahre sowie jüngere Personen mit Vorerkrankungen und Immundefizienz dringend zur vierten Impfung ab drei Monate nach der dritten Impfung aufrufen, da der Impfschutz vor allem bei diesen Personengruppen im Laufe der Zeit nachlässt.

Zur Beratung und Durchführung der Impfungen sind Personalausweis oder sonstiges Identitätsdokument und der Impfpass mitzubringen. 

Für Kinder ab 12 Jahren, sowie Jugendliche und Erwachsene bis 30 Jahren ist der Impfstoff Comirnaty von Biontech/Pfizer verfügbar, ab 30 Jahren sind beide mRNA-Impfstoffe (von Moderna und Biontech/Pfizer) zur Verwendung empfohlen. Außerdem können Erwachsene ab 18 Jahren den proteinbasierten Impfstoff Nuvaxovid von Novavax für die Grundimmunisierung wählen.

Die Verantwortlichen des Impfzentrums möchten mit diesem Termin auch den Bürgerinnen und Bürgern die Impfung ermöglichen, die an den Werktagnachmittagen verhindert sind. 

Pressemitteilung des Landratsamts Altötting

Rubriklistenbild: © Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild

Kommentare