1.775 Blutkonserven gespendet

Über 880 Liter Blut gespendet – BRK Altötting ehrt 21 Blutspender

+
Sie spendeten 75-, 100- und 175-mal (v. l.): Annemarie Schwoshuber (Leiterin Wohlfahrtsund Sozialarbeit), Franz Frischer (BRK-Chefarzt), Altlandrat und BRK-Ehrenvorsitzender Seban Dönhuber, BRK-Direktor Josef Jung, Anton Huber (75), Emil Oberhaizinger (75), Werner Popp (175), Sebstian Bichlmaier (75), Mayer Johann (75), Ignaz Steiner (100), Franz Bründl (75), Andreas Rack (75), Peter Speckmaier (75), Florian Abt (Gebietsreferent BRKBlutspendedienst), Renate Fischer (100) und BRK-Kreisvorsitzender Herbert Hofauer.

Altötting - 21 Blutspender wurden jetzt im Rahmen einer kleinen Feierstunde in den Räumen des BRK-Kreisverbandes Altötting geehrt. Eine ganz besondere Ehrung gab es für Werner Popp aus Altötting, der für 175 Spenden ausgezeichnet wurde.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Der Kreisvorsitzende Herbert Hofauer verwies darauf, dass pro Jahr in Deutschland 730.000 Blutspenden benötigt werden, alleine in Bayern sind es 2.000 Blutkonserven pro Tag. Im Landkreis wurde 2018 4.900-mal Blut gespendet, erfreulicherweise konnten über 430 Erstspender dazugewonnen werden. Insgesamt haben die Geehrten 1.775 Blutkonserven gespendet. Das entspreche mit 887,5 Litern rund einem Drittel des Spendenaufkommens des vergangenen Jahres, so der Kreisvorsitzende Herbert Hofauer. 

Die Ehrungen wurden vom BRK-Kreisvorsitzenden Herbert Hofauer, Altlandrat und BRK-Ehrenvorsitzendem Seban Dönhuber, dem Chefarzt des BRK Altötting, Franz Fischer, und BRK-Direktor Josef Jung vorgenommen. 11 Personen wurden für 50 Spenden, 10 Spenderinnen und Spender für 75 und zwei für 100 Spenden geehrt. Eine ganz besondere Ehrung, die in ganz Bayern Seltenheit hat wie der extra aus München angereiste Gebietsreferent des BRK-Blutspendedienstes, Florian Abt, bestätigte, konnte der Altöttinger Werner Popp entgegennehmen. Insgesamt 175 Mal hat er bisher in den vergangenen 52 Jahren sein Blut für andere gespendet. Hofauer sprach hierfür seinen besonderen Dank im Namen des BRK aus. 

Pressemeldung des BRK KV Altötting

Zurück zur Übersicht: Stadt Altötting

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT