Altötting: Aus der Region für die Region

Von wegen "Geiz ist geil": 20 Jahre Bauernmarkt!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Seit 20 Jahren gibt es den Bauernmarkt Altötting
  • schließen

Altötting - Von wegen "Geiz ist geil": Garantiert frische Produkte gibt es auf dem Bauernmarkt. Der auf dem Tillyplatz in Altötting feierte am Donnerstag sein 20-jähriges Bestehen. 

Du bist, was Du isst“, heißt es. „Dann bin ich also Discounter“. Wenn wir ehrlich sind, ist es doch so. Nein? Stimmt nicht? Zumindest nicht jeden Tag? Dann kommt „Aus der Region für die Region“ ins Spiel. Ein fast schon gebetsmühlenartig wiederholter Slogan für die Erzeuger von Lebensmitteln, „wo man noch weiß, wo es herkommt“. Der Bauernmarkt Altötting ist ein leuchtendes Beispiel dafür. 20 Jahre ist er heute alt geworden und er erfreut sich jeden Donnerstag wieder großer Beliebtheit.

Der Jubilar

Keine Speziallampen, die das Gemüse knackig aussehen lassen

20 Jahre - und das in der heutigen Zeit von „Geiz ist geil“ und „Kampf dem Preis“. Auf dem Altöttinger und allen anderen Bauernmärkten gibt es keine Speziallampen, die das Gemüse besonders knackig und frisch aussehen lassen. Weiter verarbeitete Produkte der Bauern aus der Region, wie Marmeladen, Säfte und, und, und – sind von Hand gemacht. Ja: Es ist aus der Region und eben für die Region.

Die Gratulanten

Hubert Mühlhauser vom "Bauernmarkt Altötting e.V."

Zum Geburtstag gratulierten Herbert Hofauer mit Stadträten sowie Stefan Jetz für den Landkreis dem Verein „Bauernmarkt Altötting e.V.“. Auch Kreisbäuerin Maria Reichenspurner übermittelte ihre Glückwünsche an den Verantwortlichen des Vereins, Hubert Mühlhauser.

Von wegen "Geiz ist geil": 20 Jahre Bauernmarkt!

Feierstunde zu "20 Jahre Bauernmarkt Altötting"

Im Prinzip ließe sich der Inhalt der Reden auf alle Ehrengäste übertragen: Es sei ein Treffpunkt derer vom Land mit denen in der Stadt, so Stefan Jetz. Die Nachfrage nach gesunden Produkten aus der Region sei ungebrochen „und das ist ein gutes Zeichen“. Herbert Hofauer stellte mit einem Augenzwinkern weiter fest, dass das Banner, das da jeden Donnerstag am Tillyplatz in Altötting aufgespannt wird, offenbar genauso alt ist, wie der Bauernmarkt. „Das werden wir waschen“.

Die Geburtstagsfeier

Brotaufstrich mal anders weil selbst gemacht

Zum Jubiläum gab es Blasmusik und eine Vorführung vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Töging zum Thema „Leckere Brotaufstriche und Säfte selbst gemacht“. Für die Kinderkrebshilfe Balu gab es Stücke eines riesigen Hefezopfes zu erspenden. Ach ja: Das Wetter. Herbert Hofauer erinnert sich noch gut an den ersten Bauernmarkt am Tillyplatz in Altötting: „Es hat geregnet“. 20 Jahre später waren es nur noch ein paar Tropfen zum Jubiläum aber die taten der Freude über das Jubiläum keinen Abbruch. Schließlich gilt: „Du bist, was Du isst“.

Zurück zur Übersicht: Stadt Altötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser