Altöttingerin bei "Superhero Germany"

"Ich gebe jetzt nicht auf": Wie sich Lucia (24) in TV-Show geschlagen hat

+
"Ich gebe jetzt nicht auf": Wie sich Lucia (24) bei "Superhero Germany" geschlagen hat
  • schließen

Stadt Altötting – Lucia Bilic hat es tatsächlich ins Finale von „Superhero Germany“ geschafft. Dort warteten die stärkste Frau Deutschlands Sandra Bradley und Speerwurf-Meisterin Chistina Obergföll auf sie. 

Sie kämpfte sich bis ins Finale der Fernsehshow „Superhero Germany“: CrossFit Sportlerin Lucia Bilic aus Altötting. Die beiden Superhero-Frauen und Endgegnerinnen Sandra Bradley (stärkste Frau Deutschlands) und Christina Obergföll (Speerwurf-Weltmeisterin) waren bis dato ungeschlagen. Lucia könnte die erste werden. Zwei Duelle standen ihr bevor. Nur eines musste sie gewinnen. Die Stimmung im Studio und am Fernseher zu Hause: „Sie kann es schaffen.

„Die Säulen“

Dieses Spiel beansprucht alle Muskelgruppen, erklärt der Einspielfilm, bevor Lucia Bilic gegen Sandra Badley antritt. Es gehe dabei nicht nur um Kraft, sondern gleichzeitig auch um Taktik. Sieben Säulen, jede um die 30 Kilo schwer, gilt es in die richtige Reihenfolge zu bringen. Soll heißen: Da werden schnell mal ein paar hundert Kilo bewegt und das in nur kurzer Zeit.

Obwohl die ungeschlagene „Superhero Germany“ Sandra Bradley das Spiel natürlich kannte, zeigt sie Schwächen. Sollte das der Sieg für Lucia sein? Leider nein. „Ich gebe jetzt nicht auf“, sagt Lucia im Interview nach dem Duell gegen Bradley.

„Die Fässer“

Nun geht es ins Duell mit der Speerwurf-Meisterin. Dieses Spiel beansprucht Arme und Oberkörper, erklärt der Einspielfilm, bevor Lucia Bilic gegen Christina Obergföll antritt. „Nur wer sich unermüdlich quält, kann hier gewinnen.“ Bilic und Obergföll starten nach Größe und Gewicht gesehen gleich: Beide sind 1,70 Meter groß und 70 Kilo schwer.

Es geht darum, 40 Kilo schwere Fässer, die auf einem Podest stehen, auf die gegnerische Seite fallen zu lassen. Dazu müssen die beiden Frauen Medizinbälle werfen. Die Fässer möglichst unten zu treffen ist dabei der Schlüssel zum Sieg. Lucia hat es leider nicht geschafft. „Der Traum vom Superhero Germany ist geplatzt“, sagt sie danach. „Ich bin trotzdem stolz, dabei gewesen zu sein.

rw

Zurück zur Übersicht: Stadt Altötting

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT