Kirta-Auftakt in Altötting

Strahlender Sonnenschein beim Kirta-Festzug durch die Kreisstadt

Seit Samstagnachmittag gilt der 42. Altöttinger Kirta für eröffnet. Bei strahlendem Sonnenschein zog es Hunderte nicht nur auf den Dultplatz in der Kreisstadt.
1 von 62
Altötting: Seit Samstagnachmittag gilt der 42. Altöttinger Kirta für eröffnet.
Seit Samstagnachmittag gilt der 42. Altöttinger Kirta für eröffnet. Bei strahlendem Sonnenschein zog es Hunderte nicht nur auf den Dultplatz in der Kreisstadt.
2 von 62
Altötting: Seit Samstagnachmittag gilt der 42. Altöttinger Kirta für eröffnet.
Seit Samstagnachmittag gilt der 42. Altöttinger Kirta für eröffnet. Bei strahlendem Sonnenschein zog es Hunderte nicht nur auf den Dultplatz in der Kreisstadt.
3 von 62
Altötting: Seit Samstagnachmittag gilt der 42. Altöttinger Kirta für eröffnet.
Seit Samstagnachmittag gilt der 42. Altöttinger Kirta für eröffnet. Bei strahlendem Sonnenschein zog es Hunderte nicht nur auf den Dultplatz in der Kreisstadt.
4 von 62
Altötting: Seit Samstagnachmittag gilt der 42. Altöttinger Kirta für eröffnet.
Seit Samstagnachmittag gilt der 42. Altöttinger Kirta für eröffnet. Bei strahlendem Sonnenschein zog es Hunderte nicht nur auf den Dultplatz in der Kreisstadt.
5 von 62
Altötting: Seit Samstagnachmittag gilt der 42. Altöttinger Kirta für eröffnet.
Seit Samstagnachmittag gilt der 42. Altöttinger Kirta für eröffnet. Bei strahlendem Sonnenschein zog es Hunderte nicht nur auf den Dultplatz in der Kreisstadt.
6 von 62
Altötting: Seit Samstagnachmittag gilt der 42. Altöttinger Kirta für eröffnet.
Seit Samstagnachmittag gilt der 42. Altöttinger Kirta für eröffnet. Bei strahlendem Sonnenschein zog es Hunderte nicht nur auf den Dultplatz in der Kreisstadt.
7 von 62
Altötting: Seit Samstagnachmittag gilt der 42. Altöttinger Kirta für eröffnet.
Seit Samstagnachmittag gilt der 42. Altöttinger Kirta für eröffnet. Bei strahlendem Sonnenschein zog es Hunderte nicht nur auf den Dultplatz in der Kreisstadt.
8 von 62
Altötting: Seit Samstagnachmittag gilt der 42. Altöttinger Kirta für eröffnet.
  • schließen

Altötting – Seit Samstagnachmittag gilt der 42. Altöttinger Kirta für eröffnet. Bei strahlendem Sonnenschein zog es viele Hundert nicht nur auf den Dultplatz in der Kreisstadt. Schon beim traditionellen Festzug säumten sie den Weg der Mitwirkenden, der wie immer von der Brauerei über den Kapellplatz führte.

Mehr kann man sich zum Kirta-Auftakt nicht wünschen“, sagte Festwirt Georg Hell senior nach der Eröffnung am Samstagnachmittag im Stadl. Tatsächlich waren wieder viele Hundert beim festlichen Auszug von der Brauerei bis auf den Dultplatz dabei: von den mitwirkenden Vereinen über regionale Politprominenz bis hin natürlich zu den Zuschauern, die wieder zahlreich den Wegesrand säumten. Das Wetter war schließlich traumhaft. So kann/soll der Altöttinger Kirta nach Möglichkeit weitergehen.

Übung macht den Meister

Das Wetter, die vielen Hundert, die dabei waren, die eigene Aufregung oder eine Mischung aus allem: Holprig aber ohne auch nur einen Tropfen des Gerstensaftes dabei zu verlieren zapfte Christine Burghart das erste Fass an. Der Altöttinger Kirta ist schließlich eine Veranstaltung des Altöttinger Wirtschaftsverbandes e.V. und die Ehre des Anzapfens gebührt der Ersten Vorsitzenden.

Ein Familienfest

Gemütlichkeit ist angesagt. „Familien sind herzlich willkommen“, heißt es. Die Macher des 42. Altöttinger Kirta haben sich wieder viel einfallen lassen. <<< HIER >>> geht’s zum Programm.

Zurück zur Übersicht: Stadt Altötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare