Maria-Ward-Gymnasium bringt Josephs-Geschichte auf die Bühne

Schüler im Musical-Fieber

+
Jeder Ton muss sitzen - daran arbeiten die Schüler seit über einem Jahr.

Altötting: Die spannungsgeladene Vorfreude ist fast mit Händen zu greifen, denn das große Ziel ist fast erreicht: Die Aufführung des Musicals "Joseph an the Amazing Technicolor Dreamcoat".

Seit über einem Jahr – teilweise auch in den Sommerferien und an Wochenenden – bereiten die Projektseminare Musik (Gesang/Band), Kunst und Wirtschaft des Maria-Ward-Gymnasiums ein Riesenprojekt vor: Das Musical „Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat“ soll auf die Bühne des Kultur + Kongress Forums.  

Was Eifersucht anrichten kann

Das Musical von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice erzählt die biblische Geschichte von Josef in Ägypten, auch Joseph der Träumer genannt. Er, der Lieblingssohn des Patriarchen Jakob, ist mit prophetischen Träumen gesegnet. 

Auch die Requisiten und Kostüme werden von den Schülern selbst hergestellt.

Aus Eifersucht wird er von seinen Brüdern als Sklave nach Ägypten verkauft. Dort muss er eine Reihe von Abenteuern und Herausforderungen bestehen. Dank seines erfolgreichen Traumdeutens steigt er zu Ruhm und Ehre auf, indem er den Pharao vor einer siebenjährigen Hungersnot warnt und Ägypten durch diese schwierige Zeit führt. 

Joseph hat ein großes Herz

Unerkannt begegnet er seinen Brüdern wieder, die sich dem von ihnen Betrogenen bettelnd zu Füßen werfen. Nachdem sich Joseph zu erkennen gegeben hat, kommt es zu einer anrührenden Wiedervereinigung der Söhne Israels

Karten für die Aufführungen am Dienstag und Mittwoch, 24. und 25. Oktober, Beginn jeweils um 18.30 Uhr, gibt es an der Abendkasse sowie im Vorverkauf bei der Buchhandlung Naue.

Pressemitteilung P-Seminare des Maria-Ward-Gymnasium Altötting

Zurück zur Übersicht: Stadt Altötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser