So sportlich war der Samstag

Crossläufer spurten durch Altötting

+

Altötting – Beim zweiten Rennen zur Innsalzach-Crosslauf-Serie 2019 am letzten Samstag in Altötting gab es zahlreiche spannende Entscheidungen.

Der Altöttinger Cross entlang des Mörnbachs war wieder einmal mehr ausgezeichnet besucht und anstelle zu pilgern, gab es diesmal heiße Rennen um die Siege in den diversen Klassen. 

Der Crosslauf Altötting am Samstag: Teil eins

Der Crosslauf Altötting am Samstag: Teil zwei

Den Gesamtsieg im Männer-Hauptlauf über 6800 Meter eroberte in bewährter Manier Josef Diensthuber von der LG Gendorf Wacker Burghausen während das Hauptrennen der Frauen über 4600 Meter eine klare Angelegenheit für Amelie Hofbauer vom PTSV Rosenheim wurde. Der schnellste Jugendliche war über 4600 Meter Ferdinand Fischer vom TSV Bergen und über 2900 Meter der weiblichen Jugend überquerte die Münchnerin Viola Alisch als Erste das Ziel. 

Ludwig Stuffer

Zurück zur Übersicht: Stadt Altötting

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT