Vorsicht bei Wurfzetteln zur Altwarensammlung

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Aufgrund von Wurfzetteln von Altwarensammlern, besonders ohne Kontaktdaten, weist das Landratsamt auf besondere Aufmerksamkeit und Vorsicht hin.

Aus gegebenem Anlass möchte das Landratsamt Altötting darauf hinweisen, dass in letzter Zeit verschiedene Altwarensammler Wurfzettel verteilen. Besonders aufmerksam sollte man insbesondere sein, wenn keine Kontaktadresse bzw. Telefonnummer darauf angegeben ist. Diese Sammler behaupten, sie würden von wenigen Ausnahmen abgesehen sämtliche Altwaren mitnehmen. Leider musste festgestellt werden, dass dies bei weiten nicht der Fall ist.

Grundsätzlich ausgeschlossen von derartigen Straßensammlungen sind alle Elektrogeräte nach dem Elektrogesetz. Hierfür hält der Landkreis Altötting die Wertstoffhöfe Plus E mit einer kostenlosen Elektrogeräteannahme vor. Sofern nach der Straßensammlung noch Gegenstände zurückbleiben, ist der Bereitsteller verpflichtet, diese wieder zurück zu nehmen. Der Landkreis Altötting bietet außerdem durch seine Abfallwirtschaft zweimal jährlich die Möglichkeit der Sperrmüllsammlung, sowohl für die Abholung als auch die Selbstanlieferung am Müllheizkraftwerk, gegen geringe Gebühr an.

Pressemitteilung Landratsamt Altötting

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Stadt Altötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser