Skyfly-Pix Mitlied im Umweltpakt Bayern

+
Dr. Müller, Abteilungsleiter im LRA, die Eheleute Scharf und Landrat Erwin Schneider.

Altötting - Die Firma Skyfly-Pix aus Heiming bekam von Landrat Ewin Schneider eine besondere Ukrkunde überreicht: Sie sind nun Mitglied im bayerischen Umweltpakt.

Der Umweltpakt Bayern ist eine Vereinbarung zwischen der Bayerischen Staatsregierung und der Bayerischen Wirtschaft. Er beruht auf Freiwilligkeit, Eigenverantwortung und Kooperation. Die Bayerische Staatsregierung und die Bayerische Wirtschaft erklären im Umweltpakt ihre nachdrückliche Überzeugung, dass die natürlichen Lebensgrundlagen mit Hilfe einer freiwilligen und zuverlässigen Kooperation von Staat und Wirtschaft besser geschützt werden können als nur mit Gesetzen und Verordnungen.

Im Vordergrund steht dabei die vorausschauende Vermeidung künftiger Umweltbelastungen und nicht deren Reparatur. Der Umweltpakt ist gleichzeitig Impulsgeber für neue Wege, Methoden und Themenfelder mit dem Ziel einer nachhaltigen Entwicklung Bayerns.

Im aktuellen Umweltpakt Bayern „Nachhaltiges Wachstum mit Umwelt- und Klimaschutz“, unterzeichnet am 18. November 2010, wurden zahlreiche Projekte zwischen Staatsregierung und Wirtschaft vereinbart. Übergeordnetes Ziel ist es, die ökologischen, ökonomischen und sozialen Grundlagen der heutigen und künftigen Generationen in Bayern zu verbessern. Von den insgesamt 274 Einzelprojekten waren zur Hälfte der Laufzeit im Jahr 2013 bereits 120 Projekte (44 %) fertig umgesetzt.

Viele Unternehmen und Betriebe haben zwischenzeitlich die Vorteile des Umweltpakts erkannt und sind Mitglieder im Umweltpakt Bayern. Bayernweit beläuft sich die Teilnehmerzahl auf derzeit 4042 Betriebe, im Landkreis Altötting sind es insgesamt 40 (u.a. Chemische Industrie, Schornsteinreinigung, Herstellung von Back- und Teigwaren, Zimmerei, Campingplatz, Abfallrückgewinnung, Hotel- und Gaststättengewerbe, Gebäudereinigung).

Landrat Schneider: „Nicht nur Vollzugserleichterungen und Kostensenkungen erklären dieses große Interesse am Umweltpakt. Immer bedeutender wird auch, dass heute von einem guten Unternehmen neben hoher Qualität bei Produkten und Dienstleistungen auch ein verantwortungsvoller Umgang mit den natürlichen Ressourcen erwartet wird. Dieser Trend hält unvermindert an. Künftig wird es den Kunden immer mehr darauf ankommen, dass sich ein Unternehmen nach ökologischen Kriterien ausrichtet und dies auch durch die Umweltpakt-Urkunde dokumentiert. Die Umweltpakt-Urkunde dient damit auch als guter Werbeträger.“

Alle Teilnehmer erbringen eine oder mehrere spezifische Umweltschutzleistungen im Rahmen des Umweltpaktes Bayern, die Fa. Skyfly-Pix unterstützt den Umweltschutz konkret wie folgt:

Geschäftswagen fährt mit Flüssiggas (LPG), Pelletheizung, Einsatz von stromsparenden, umweltfreundlichen Geräten (Drucker, PC, Fax), Sonstige freiwillige Umweltschutzleistungen

Pressemeldung Landratsamt Altötting

Zurück zur Übersicht: Stadt Altötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser