Schneider verabschiedete ausgeschiedene Kreisräte

+

Altötting - Landrat Erwin Schneider verabschiedete die insgesamt 17 ausgeschiedenen Kreisräte. Dabei wurde ihnen eine Münze und eine Urkunde als Danksagung überreicht.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Gasthof „Münchener Hof“ verabschiedete Landrat Erwin Schneider die zum Ende der Wahlperiode am 30. April ausgeschiedenen Kreisräte.

Von den insgesamt 17 ausgeschiedenen Kreisrätinnen und Kreisräten waren 13 anwesend, denen der Landrat zum Zeichen des Danks eine Münze sowie eine Urkunde überreichte.

Landrat Schneider dankte in seiner Ansprache Maria Bobenstetter, Heino Brodschelm, Helmut Bruckner, Josef Eder, Robert Obermeier, Frank Springer, Norbert Stranzinger, Bernhard Voderhuber (alle CSU), Doris Graf, Bastian Höcketstaller, Werner Jedlitschka, Michael Schoßböck, Günter Zellner (alle SPD), Josef Rapp und Günter Völker (Freie Wähler) sowie Brigitte Barthuber (Grüne) und Georg Stadler (ÖDP) für die langjährige und konstruktive Zusammenarbeit in den Gremien und wünschte ihnen für die Zukunft alles Gute.

Pressemitteilung Landratsamt Altötting

Zurück zur Übersicht: Stadt Altötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser