Jubiläumskirta ist eröffnet

Auszug und Anzapfen zum Auftakt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Altötting - Die Altöttinger Kirta ist eröffnet: Am Samstag feierte das traditionelle Ereignis ein rundes Jubiläum mit der 40. Auflage. Zum Auftakt gab es Auszug und Anzapfen!

Der Startschuss zum Dultplatz erfolgte in der Innenstadt mit dem festlichen Auszug der Vereine, Kapellen und prominenten Gäste und Bürger. Danach ging alles ganz schnell: Mit drei gezielten Schlägen zapfte die Präsidentin des Altöttinger Wirtschaftsverbandes Christine Burghart das erste Fass des beliebten Kirta-Festbieres vom Hell-Bräu an und damit war die Kirta 2015 feierlich nach den Reden von Bürgermeister Herbert Hofauer und Landrat Erwin Schneider eröffnet. 

Kirta-Start in Altötting (1)

Auch heuer gibt es wieder viele leckere Spezialitäten zu essen und trinken ebenso sind mit Fahrgeschäften und Buden abwechselungsreiche Stunden auf der Kirta möglich. Gefeiert wird heuer auch wieder in der beliebten Weinlaube. Ganz neu ist neben den Klassikern, dass es diesmal kein Festzelt gibt: Rechtzeitig zum Jubiläum fertigte der Hell-Bräu einen schönen Stadel an der mit seinem komplett hölzernem Bau zum urigen feiern einlädt. Nach 14 Jahren Pause ist heuer die Familie Hell wieder Festwirt am Dultplatz.

Kirta-Start in Altötting (2)

Kirta-Start in Altötting (3)

Ludwig Stuffer

Zurück zur Übersicht: Stadt Altötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser