"Der Große Frauentag" in Altötting

Innenminister Joachim Herrmann feiert "Mariä Himmelfahrt" im "Herz Bayerns"

+
Der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann in einer Runde von politischen Ehrengästen am Dienstag auf dem Kapellplatz (links im Bild).
  • schließen

Altötting - An "Mariä Himmelfahrt" kam der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann in das "Herz Bayerns" und wohnte mit bekannten Politikern, Landtags- und Bundestagsabgeordneten aus der Region den Feierlichkeiten bei.

"Mariä Himmelfahrt“ ist „Der Große Frauentag“ in der katholischen Kirche, ein Hochfest. An diesem Tag – es ist der 15. August – feiern Gläubige die leibliche Aufnahme der Gottesmutter in den Himmel. In Bayern ist „Mariä Himmelfahrt“ in Gebieten mit überwiegend katholischer Bevölkerung ein gesetzlicher Feiertag. So fanden sich am Dienstag in Altötting wieder unzählige Gläubige, Pilger und Besucher in den Kirchen und auf dem Kapellplatz ein. Darunter war auch hoher politischer Besuch. Neben bekannten Politikern, Landtags- wie Bundestagsabgeordneten aus der Region wohnte auch der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann den Feierlichkeiten bei. Den Festgottesdienst hielt S. E. Diözesanbischof Stefan Oster.

"Der Große Frauentag": Mariä Himmelfahrt auf dem Kapellplatz in Altötting

Zurück zur Übersicht: Stadt Altötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser