Die Berge waren schon immer ihre größte Passion

Sabine will noch einmal auf den Gipfel - BRK Herzenswunsch Hospizmobil Altötting erfüllt Wunsch

+

Altötting - Am 11. März wurde Sabine ein letzter Herzenswunsch erfüllt. Trotz ihrer Krankheit wünschte sie sich, noch einmal einen Gipfel zu "besteigen". Das BRK-Herzenswunsch Hospitzmobil konnte den Traum wahr werden lassen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Die Berge waren schon immer ihre große Passion. Und so war es für Sabine ein Herzenswusch, trotz Ihrer Krankheit noch einmal einen Gipfel zu „besteigen“. Ihr Bruder trug den Wunsch an das BRK-Herzenswunsch Hospizmobil heran.

Am 9. März war es dann soweit: Das Altöttinger Herzenswunsch Team holte Sabine ab und fuhr gemeinsam mit ihrem Bruder und ihrem Ehemann nach Bergen. Dort wurden sie von den Verantwortlichen der Bergbahn in Empfang genommen und mit der Seilbahn zum Gipfel des Hochfelln gebracht. Zwar war die Sicht nicht gut und es begann zu schneien – aber das konnte die Freude über den Gipfelbesuch nicht trüben. Nach dem Aufenthalt durfte die kleine Gruppe noch im Gasthaus an der Mittelstation einkehren, wo eine leckere Suppe serviert wurde. Nach der Seilbahnfahrt zurück ins Tal ging’s mit dem Herzenswunsch Hospizmobil wieder zurück nach Hause.


Für alle Beteiligten, allen voran Sabine, war dieser Tag ein ganz besonderes Erlebnis. Ein besonderer Dank geht an die Hochfelln Seilbahnen, die eine private Bergfahrt außerhalb der Öffnungszeiten ermöglichten und für die Bewirtung im Gasthaus an der Mittelstation sorgten.

Das rein ehrenamtliche, auf Spenden basierte Projekt Herzenswunsch Hospizmobil der beiden BRK-Kreisverbände Altötting und Mühldorf hat es sich zum Ziel gemacht, Menschen in palliativen Situationen letzte Wünsche zu erfüllen.

Pressemitteilung – BRK Kreisverband Altötting

Kommentare