Mehrere Wehren alarmiert

Schwarzer Rauch nahe Wertstoffhof: Feuerwehr rückt in Altötting aus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Altötting - Wegen nahe des Wertstoffhofs aufsteigendem Rauch wurden mehrere Wehren aus dem Altöttinger Raum alarmiert. Die Lage war jedoch rasch unter Kontrolle.

UPDATE, Montag 9.54 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Am Sonntag, 04.09.16, gg. 19 Uhr, stieg am Wertstoffhof an der Hans-Sachs-Straße schwarzer Rauch auf, woraufhin Alarm für die FFW Altötting, Neuötting, Raitenhart u. Kastl ausgelöst wurde. 

Es stellte sich heraus, dass ein bisher Unbekannter in einem Betonring Unrat sowie alte Fahrradteile, eine Werkzeugkiste sowie einen alten Koffer verbrannt hatte. Die Feuerwehr löschte den Brand ab. Es entstand relativ geringfügiger Schaden. Bitte um Hinweise an die Polizeiinspektion Altötting.

UPDATE, 21.57 Uhr: 

Mehrere Notrufe gingen am Sonntagabend gegen 19 Uhr bei der Rettungsleitstelle ein. Grund war aufsteigender Rauch nahe des Wertstoffhofs an der Hans-Sachs-Straße in Altötting. Großalarm wurde für die Feuerwehren aus Altötting, Raitenhart, Kastl und Neuötting, sowie die Kreisbrandinspektion ausgelöst. 

Die Feuerwehr Altötting war sehr schnell vor Ort und konnte die Nachbarwehren bereits auf der Anfahrt abbestellen. In einem kleinen Waldstück an einem Baustofflager haben Unrat und Schrottteile wie ein altes Fahrrad, eine Werkzeugkiste und ein Aktenkoffer gebrannt. Der Grund für den Brand dürfte nach Informationen unseres Mitarbeiters von vor Ort wohl in Richtung Brandstiftung gehen. Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Altötting löschten den Brand ab und kontrollierten die Brandstelle noch mittels Wärmebildkamera.

timebreak21

Erstmeldung:

Wegen eines Brandes einer Unratdeponie in einem Waldstück wurden mehrere Wehren aus dem Altöttinger Raum alarmiert. Laut Informationen von vor Ort wahren mehrere Notrufe auf Grund des aufsteigenden Qualms eingegangen. Die Lage war jedoch rasch unter Kontrolle und die Feuerwehr Altötting konnte den Brand alleine löschen. Es handelte sich laut ersten Informationen um einen Teil eines Baustofflagers des städtischen Bauhofs.  *Weitere Infos und Bilder folgen* timebreak21

Zurück zur Übersicht: Stadt Altötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser