Die großen Ferien können kommen!

39. Altöttinger Ferienpass: 92 Möglichkeiten, was zu erleben

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Von links nach rechts: Gerd Loichinger von der Stadtverwaltung, Jugendpflegerin Anna-Lena Holzapfel, Jugendpfleger Dieter-Prenninger-Hackl, Erster Bürgermeister Herbert Hofauer sowie Jugendreferent Stephan Antwerpen bei der Präsentation des neuen Ferienpasshefts
  • schließen

Altötting - Der Altöttinger Ferienpass startet dieses Jahr in seine 39. Auflage. Für 10 Euro pro Familie gibt es 92 tolle Möglichkeiten, etwas zu erleben.

39 Jahre wird es heuer alt. Das bedeutet, dass die Eltern von heute höchst wahrscheinlich auch schon beim Altöttinger Ferienprogramm mitgemacht haben als sie selbst noch Kinder waren. Im Zentrum stehen der Ferienpass und das dazu gehörigem Heft. Am Mittwoch hat Stephan Antwerpen, Jugendpfleger der Kreisstadt zusammen mit den ANJAR-Jugendpflegern Dieter Prenninger-Hackl und Anna-Lena Holzapfel das Ferienpassheft für das diesjährige Altöttinger Ferienprogramm vorgestellt: 92 verschiedene Veranstaltungen mit 150 Einzelterminen hält es bereit. Einem spannenden, interessanten, spaßigen und auch schon mal lehrreichem Sommer für die Kids steht also nix mehr im Wege.

Zahlreiche Unterstützer

„Der Stadtrat, die Altöttinger Firmen und die Banken unterstützen das Ferienprogramm wieder großzügig und haben die erforderlichen Mittel zur Verfügung gestellt. Außerdem werden die Organisatoren von vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern aus den Altöttinger Vereinen und Verbänden bei der Durchführung der Veranstaltungen unterstützt. Ohne deren Engagement könnte das Ferienprogramm in dieser bewährten Form nicht existieren“, heißt es in der Pressemeldung.

Und so geht’s:

Das Programmheft wird an den Schulen am Ort verteilt und liegt auch im Rathaus der Stadt Altötting auf. Ebenso kann es auf der Homepage der Stadt unter www.altoetting.de heruntergeladen werden“ heißt es in der Pressemeldung weiter. „Der ausgefüllte Wunschzettel mit der unterschriebenen Einverständniserklärung der Eltern am Ende des Heftes kann bis spätestens Freitag, 7. Juli 2017 im Altöttinger Rathaus in die Anmeldeurne vor dem Einwohnermeldeamt oder in den Briefkasten eingeworfen werden.“

10 Euro pro Familie

„Am 21. Juli 2017 kann der ausgefüllte Ferienpass dann von 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr im Rathaus, Einwohnermeldeamt, Zimmer Nr. 2, EG abgeholt werden. Der Ferienpass kostet 10.- € pro Familie, auch wenn mehrere Kinder teilnehmen sollten.“

rw/Pressemeldung der Stadt Altötting

Zurück zur Übersicht: Stadt Altötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser