Altöttinger Kirta

Zum 44. Mal eröffnet: Neuer Kirta-Referent benötigt nur drei Schläge!

+
Mit nur drei Schlägen legte der neue Kirta-Referent Markus Schütz(Bildmitte, vorn) den Grundstein für einen erfolgreichen und gemütlichen Kirta.

Altötting - Die Altöttinger Kirchenglocken hatten am Samstag gerade dreiviertel Drei geschlagen, als Markus Schütz nach dem Kirta-Auszug zum ersten Mal das „zweite Altöttinger Volksfest“ eröffnete.

Mit drei gezielten Schlägen trotzte der neue Kirta-Refrent des Wirtschaftsverbandes dem feixenden Landrat Erwin Schneider, der dem Anstich-Neuling noch ein wenig weiche Knie machen wollte: „Beim ersten Mal ist noch immer was schief gegangen!“, sagte Schneider. 


Doch Bürgermeister Herbert Hofauer, mit all seiner Kirta- und Dulterfahrung, dankte dem neuen Haupt-Organisator und sprach ihm den nötigen Mut zu: „Anstechen habe ich den Herrn Landrat ja noch nie gesehen!“, retournierte Hofauer gezielt.

44. Altöttinger Kirta 2019

Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Kirta Auszug
Politiker, Vereine und Gewerbetriebende hatten beim traditionellen Kirta-Auszug für die vielen Zuschauer Süßigkeiten im Gepäck. © pbj
Von Samstag bis kommenden Sonntag findet in Altötting der 44. Kirta statt, bei dem es neben den Fieranten auch den wetterfesten, gemütlichen Bier-Stadl gibt. © pbj
Von Samstag bis kommenden Sonntag findet in Altötting der 44. Kirta statt, bei dem es neben den Fieranten auch den wetterfesten, gemütlichen Bier-Stadl gibt. © pbj
Von Samstag bis kommenden Sonntag findet in Altötting der 44. Kirta statt, bei dem es neben den Fieranten auch den wetterfesten, gemütlichen Bier-Stadl gibt. © pbj
Von Samstag bis kommenden Sonntag findet in Altötting der 44. Kirta statt, bei dem es neben den Fieranten auch den wetterfesten, gemütlichen Bier-Stadl gibt. © pbj
Von Samstag bis kommenden Sonntag findet in Altötting der 44. Kirta statt, bei dem es neben den Fieranten auch den wetterfesten, gemütlichen Bier-Stadl gibt. © pbj
Von Samstag bis kommenden Sonntag findet in Altötting der 44. Kirta statt, bei dem es neben den Fieranten auch den wetterfesten, gemütlichen Bier-Stadl gibt. © pbj
Von Samstag bis kommenden Sonntag findet in Altötting der 44. Kirta statt, bei dem es neben den Fieranten auch den wetterfesten, gemütlichen Bier-Stadl gibt. © pbj
Von Samstag bis kommenden Sonntag findet in Altötting der 44. Kirta statt, bei dem es neben den Fieranten auch den wetterfesten, gemütlichen Bier-Stadl gibt. © pbj
Von Samstag bis kommenden Sonntag findet in Altötting der 44. Kirta statt, bei dem es neben den Fieranten auch den wetterfesten, gemütlichen Bier-Stadl gibt. © pbj
Von Samstag bis kommenden Sonntag findet in Altötting der 44. Kirta statt, bei dem es neben den Fieranten auch den wetterfesten, gemütlichen Bier-Stadl gibt. © pbj
Von Samstag bis kommenden Sonntag findet in Altötting der 44. Kirta statt, bei dem es neben den Fieranten auch den wetterfesten, gemütlichen Bier-Stadl gibt. © pbj
Von Samstag bis kommenden Sonntag findet in Altötting der 44. Kirta statt, bei dem es neben den Fieranten auch den wetterfesten, gemütlichen Bier-Stadl gibt. © pbj
Von Samstag bis kommenden Sonntag findet in Altötting der 44. Kirta statt, bei dem es neben den Fieranten auch den wetterfesten, gemütlichen Bier-Stadl gibt. © pbj
Von Samstag bis kommenden Sonntag findet in Altötting der 44. Kirta statt, bei dem es neben den Fieranten auch den wetterfesten, gemütlichen Bier-Stadl gibt. © pbj
Von Samstag bis kommenden Sonntag findet in Altötting der 44. Kirta statt, bei dem es neben den Fieranten auch den wetterfesten, gemütlichen Bier-Stadl gibt. © pbj
Von Samstag bis kommenden Sonntag findet in Altötting der 44. Kirta statt, bei dem es neben den Fieranten auch den wetterfesten, gemütlichen Bier-Stadl gibt. © pbj
Von Samstag bis kommenden Sonntag findet in Altötting der 44. Kirta statt, bei dem es neben den Fieranten auch den wetterfesten, gemütlichen Bier-Stadl gibt. © pbj
Von Samstag bis kommenden Sonntag findet in Altötting der 44. Kirta statt, bei dem es neben den Fieranten auch den wetterfesten, gemütlichen Bier-Stadl gibt. © pbj
Von Samstag bis kommenden Sonntag findet in Altötting der 44. Kirta statt, bei dem es neben den Fieranten auch den wetterfesten, gemütlichen Bier-Stadl gibt. © pbj
Von Samstag bis kommenden Sonntag findet in Altötting der 44. Kirta statt, bei dem es neben den Fieranten auch den wetterfesten, gemütlichen Bier-Stadl gibt. © pbj
Von Samstag bis kommenden Sonntag findet in Altötting der 44. Kirta statt, bei dem es neben den Fieranten auch den wetterfesten, gemütlichen Bier-Stadl gibt. © pbj
Von Samstag bis kommenden Sonntag findet in Altötting der 44. Kirta statt, bei dem es neben den Fieranten auch den wetterfesten, gemütlichen Bier-Stadl gibt. © pbj

Markus Schütz wiederum dankte allen Fieranten und Helfern, von denen manche in diesem Jahr bereits zum 44. Mal mit dabei sind. In den kommenden neun Tagen wird auf dem Altöttinger Dultplatz der Kirta gefeiert. Was in den 1960er Jahren als Landwirtschafts- und Gewerbeschau begann, hat sich in den letzten Jahren zu einem ansehnlichen und gut besuchten Volksfest entwickelt. Großen Anteil daran hat nicht zuletzt die Festwirtsfamilie Hell, die neben dem süffigen Altöttinger Bier auch eine Lokalität bereitstellt, die auch bei den oft zum Kirta bereits herbstlichen Witterungsbedingungen richtige Gemütlichkeit aufkommen lässt. 

„Wir haben hier drin Platz für rund 900 Gäste und draussen findet man bei herbstlichem Sonnenschein auch noch gut 100 Plätze“, erklärt Georg Hell V. Beim Kirta-Auszug waren neben den bereits Genannten auch Dr. Martin Huber (MdL), die Bezirksrätin Gisela Kriegl und viele Altöttinger Stadträte mit dabei. Ganz zu schweigen den beiden Schützenvereinen, dem Altöttinger Trachtenverein, dem Neuöttinger Spielmanns- und Fanfarenzug oder den Hochradfahrern, die im Anschluss an den Kirta-Auszug gleich den Stadl bevölkerten. 

Neben dem Hell-Stadl gibt es aber auch wieder die Weinlaube von Peter Mayer, in der beispielsweise am Sonntag zum „Madls-Abend“ die holde Weiblichkeit mit Vergünstigungen gelockt wird. Ebenso gibt’s am Mittwoch eine Belohnung für die Damen, sofern sie mit einer Hochsteckfrisur an den Start gehen. Am Montag, dem Tag der Vereine, sollen dort wiederum die Weißbiertrinker auf ihre Kosten kommen. Genauere Details findet ihr in unserem Vorabbericht auf innsalzach24.de

pbj

Kommentare