Feuerwehreinsatz am montag

Bub (11) und Papa löschen brennende Verpackung

+
Die Feuerwehr Altötting war innerhalb von drei Minuten am Einsatzort.
  • schließen

Altötting - Am Montag, gegen 19.50 Uhr, wollte sich ein elfjähriger Junge in einem Einfamilienhaus an der Beckstraße eine Suppe warm machen, schaltete jedoch versehentlich die falsche Herdplatte ein.

UPDATE, Dienstag 9.32 Uhr: Polizeimeldung

Als er für kurze Zeit die Küche verließ, geriet die Suppenverpackung, die auf der eingeschalteten Herdplatte lag, in Brand. Der Junge schüttete Wasser über die brennende Verpackung und rief anschließend seinen Vater, der wiederum die Feuerwehr verständigte.

Rauch in der Wohnung - Bub ruft Papa an

Die FFW Altötting musste jedoch nicht mehr löschen. Das kleine Feuer war durch das überkippte Wasser von selbst ausgegangen. Es wurden lediglich die Räumlichkeiten durchlüftet. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein geringfügiger Schaden am Herd.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Erstmeldung, Montag 21 Uhr:

Zu einem Zimmerbrand wurde am Montagabend kurz vor 20 Uhr die Feuerwehr Altötting gerufen. Ein elfjähriger wollte sich Essen in der Küche warm machen und hat dabei den Topf auf der Herdplatte vergessen

Trotz seines Malheurs handelte der kleine Mann richtig und hat das stark verrauchte Haus verlassen, nachdem er seinen Papa in der Arbeit angerufen hatte. Der Vater setzte sofort einen  Notruf ab. Die Feuerwehr Altötting war innerhalb drei Minuten nach dem Notruf vor Ort und konnte Schlimmeres verhindern. Das Haus wurde belüftet. Der elfjährige erlitt lediglich einen Schock.

TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Stadt Altötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser