Welle der Hilfsbereitschaft

Corona-Krise: Die Einkaufshilfen im Kreis Altötting auf einen Blick

Altötting - Die Corona-Krise hat eine Welle der Hilfsbereitschaft im Landkreis Altötting ausgelöst. Hier findet ihr alle Einkaufshilfen auf einen Blick!

Die Coronakrise hat im Landkreis Altötting eine Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst. Viele Menschen befinden sich ja inzwischen bereits in einer vom Gesundheitsamt angeordneten häuslichen Quarantäne. Aber auch für die Risikogruppen, wie ältere Personen oder anderweitig Vorerkrankte, können sich nun an Nachbarschaftshilfen wenden, um Einkäufe von Lebens- oder Arzneimitteln von freiwilligen Helfern erledigen zu lassen. Dabei gestaltete sich die Organisation in den verschiedenen Gemeinden unterschiedlich. Zum Einen soll verhindert werden, dass sich die Beteiligten einem erhöhten Infektionsrisiko aussetzen und andererseits soll auch einem Missbrauch solcher Dienste vorgebeugt werden. 


So weist die Stadt Töging in ihrer Bekanntmachung darauf hin, dass der Dienst nur auf vorherigen telefonischen Anruf tätig wird und der Dienst keinesfalls von sich aus an der Haustüre klingeln würde. In Emmerting und Mehring gibt Bürgermeister Stefan Kammergruber den Helfern sogar amtliche Schreiben an die Hand, damit sie sich ausweisen können. In Burghausen gibt die organisierende Nachbarschaftshilfe Bürgerinsel umfangreiche Verhaltensregeln(Abstand, Handschuhe,…) bekannt und hat zur Bezahlung sogar ein eigenes Abrechnungssystem über Schuldscheine entwickelt, um den Einkaufsdienst für alle Beteiligten möglichst unkompliziert zu gestalten. 

Perach hingegen organisiert Botendienste zur Apotheke, die Lieferung von Lebensmitteln und sogar fertiges Essen vom Kiosk am Badesee. Bezahlt wird in Perach dann auf Rechnung per Überweisung. Die Stadt Neuötting weist wiederum darauf hin, dass man sich Trinkgeld an die Helfer sparen solle und anstattdessen besser direkt die Kliniken Altötting-Mühldorf per Überweisung unterstützen solle. „Es läuft gerade erst an“, erklärt Andreas Staudinger im Gespräch mit innsalzach24.de, „heute hat zum Beispiel eine ältere Dame wegen Katzenfutter angerufen“. 


Die Dienste sind ehrenamtlich organisiert. „Bei uns können die Bedürftigen sich bei mir melden und ich gebe das dann an die Geschäfte weiter. Die Landjugend liefert aus“, erklärt Bürgermeister Konrad Zeiler aus Pleiskirchen. Aber an anderen Orten werden durchaus noch junge Helfer gesucht, die sich auch bei den angegebenen Nummern melden können. „Ich gehöre mit 74 Jahren ja selbst zur Risikogruppe. Allerdings koordiniere ich unsere aktuell rund 10 Helfer telefonisch“, sagt Veronika Kowalkowski von der Caritas Nachbarschaftshilfe in Altötting.

Bisher bekannte Dienste, Stand 29.03.2020, 14.15 Uhr: 

Altötting: 08671/886564, Veronika Kowalkowski, täglich von 8.00-9.00 Uhr und 13.00-18.00 Uhr 

Töging: 0151/15727288, Lisa und Lukas Holzhauser, Mo bis Sa 9 bis 18 Uhr

Alzgern (Neuötting): 0152/56186292 Florian Asenkerschbaumer, 0170/5502171 Matthias Niedermeier und 0151/516266591 Anna Prostmeier; Bestellungen Montag bis Freitag 10 bis 12 Uhr 

Neuötting: 0152/56508329, Andreas Staudinger, täglich 9 bis 14 Uhr 

Burgkirchen: 0160/97705982 und 0157/37417832, Christian Fahringer, wochentags 9-12 Uhr 

Burghausen: 08677/985333, Bürgerinsel, Mo bis Do 9 bis 13 Uhr und Di/Do von 14 bis 16 Uhr 

Emmerting-Mehring: 0151/68171518, Philip Radecker, täglich 10-13 Uhr 

Winhöring: 0175/3670302, Christa Lechner, täglich zu den üblichen Geschäftszeiten Reischach: 08670/9180620, Regina Kaiser, zu den Öffnungszeiten der Geschäfte

Perach: EDEKA Baisl 08670/986733, Gemeinde 08670/200 Bürgermeister 0163/3652023 Verwaltungsgemeinschaft 08670/98860 jeweils einen Tag vorher von 10 bis 15 Uhr; Kiosk Badesee 08670/5171 bzw. Fr. Bergmann 0172/8324711 für warme Essenslieferungen, eine Stunde vorher 

Garching: 0157/30975480, Sabine Lederer, täglich 9 bis 18 Uhr 

Pleiskirchen: 08635/944, Bürgermeister Konrad Zeiler 9 bis 18 Uhr, bestellung@pleiskirchen.de 

#innsalzachhältzusammen: Aufruf zur Nachbarschaftshilfe

Auch innsalzach24.de hat ein umfangreiches Facebook-Hilsangebot etabliert. Mehr dazu finden sie >>>hier<<<

Peter Becker

Rubriklistenbild: © Fotolia (Symbolbild)

Kommentare