Schon fünf Friseursalons in Altötting betroffen

Einbruchserie in Friseurgeschäfte: Immer der gleiche Täter?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Altötting - Seit rund fünf Wochen sucht ein Einbrecher immer wieder Nachts Friseurgeschäfte im Stadtbereich von Altötting heim. So auch Samstagnacht in der Neuöttinger Straße.

UPDATE, 28.03., 15:30 Uhr:

Zu zwei Einbrüchen welche vermutlich in Zusammenhang stehen, kam es von Samstag auf Sonntag.

Bei dem ersten Einbruch in ein Friseurgeschäft in der Neuöttinger-Straße 11 schlug ein bislang unbekannter Täter die Scheibe mit einem Stein ein und öffnete das Fenster von innen. Der Verkaufsraum wurde durchwühlt und ein Kasseneinsatz mit Münzgeld entwendet.

Wer hat am Samstag, 26. März im Zeitraum 23.00-23.20 Uhr verdächtige Wahrnehmungen in der Neuöttinger-Straße 11 gemacht? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Altötting.

Bei dem zweiten Einbruch in ein Friseurgeschäft in der Neuöttinger-Straße 32 mit selbigen Modus Operandi schlug ein bislang unbekannter Täter die Scheibe mit einem Stein ein und öffnete das Fenster von innen. Der Verkaufsraum wurde ebenfalls durchwühlt. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen hier nichts.

Wer hat am Samstag, 26. März 17.00 Uhr auf Sonntag, 27. März 09.15 verdächtige Wahrnehmungen in der Neuöttinger-Straße 32 gemacht? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Altötting.

Erstmeldung

Hier war ein Einbrecher über ein Seitenfenster in den Friseursalon Kopfsache eingestiegen, nahm drei komplett leere Trinkgeldkassen in Form von Sparschweinen mit und erbeutete noch das Kleingeld aus der Wechselkasse von rund 20€.

„Das Kleingeld kann er haben, ärgerlich ist nur der Sachschaden“ so Simone Müller, Inhaberin der „Kopfsache“. Die Feuerwehr Altötting musste zudem noch in der Tatnacht anrücken und das aufgebrochene Fenster verschallen.

Einbruchserie in Friseursalons in Altötting

In der gleichen Nacht suchte der Täter noch einen weiteren Friseursalon auf, der genau gegenüber vom Friseursalon Kopfsache liegt. Hier hatte er jedoch kein Glück, da das komplette Bargeld bereits von den Berechtigten mitgenommen wurde. Beide Einbrüche dürften sich am späten Samstagabend zwischen 23 Uhr und 23.30 Uhr ereignet haben, so die Polizei Altötting auf Nachfrage.

Der Sachschaden beläuft sich in beiden Fällen auf rund 500€. Fünf Friseurgeschäfte in Altötting wurden seit Ende Februar bereits auf ein und dieselbe Masche aufgebrochen. In allen Fällen wurde eine Seitenscheibe eingeschlagen bzw. mit einer Art Steinschleuder eingeschossen. Die Art und Weise der Aufbrüche lässt möglicherweise darauf schließen, dass alle Friseurgeschäfte vom gleichen Täter heimgesucht wurden. In allen Fällen ermittelt die Kriminalpolizei.

Quelle: TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Stadt Altötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser