Vorbereitungen und Vorfreude

Bald heißt's wieder: Auf zum Kirta!

+
Die diesjährige Kirtagruppe hat wieder ein ansprechendes Programm für Groß und Klein zusammengestellt.

Altötting - Veranstalter und Pressevertreter trafen sich kürzlich auf dem Altöttinger Festgelände, um über die bevorstehende Kirta zu informieren. Das Volksfest beginnt am 30. September und endet am 8. Oktober.

Die erste Vorsitzende des Altöttinger Wirtschaftsverbandes und Referentin der Kirta, Christine Burghart berichtete über das geplante Kirta-Progamm. Vom festlichen Auszug der Vereine, über die verschiedenen Thementage, bis hin zu den Kinderprogrammen bietet die Kirta für jeden etwas. Anschließend ergriff Festwirtin Simone Hell das Wort. Sie versprach kulinarische Spezialitäten und ihr Sohn Wasti Hell kündigte ein zünftiges Musikprogramm an.

Was darf auf einem Kirta nicht fehlen? Bier natürlich!

Selbstverständlich sind auch verschiedene Biersorten im Angebot, vom Dultmärzen über ein naturtrübes Weißbier bis hin zum Kirtadunkel, welches vor Jahren extra für die Kirta gebraut wurde. Für die heurige Kirta wude ein neuer Stadl aufgestellt, der unter anderem mit Hopfen vom Bauerhofmuseum Massing liebevoll von Familie Hell dekoriert wird.

Der Gartenbauverein errichtet wieder einen „Kirta-Weiher“ mit lustigen Waldwichteln und ruft zur Mithilfe auf. Wer Blumen zur Bepflanzung mitbringt ist herzlich willkommen. An einen Infostand kann man sich über den „Lebensraum Hecke“ informieren.

CityCard verlost 225.000 Punkte

Zum Schluss erklärte Herr Baumgartner, Pressereferent des Altöttinger Wirtschaftsverbandes noch die Rolle der CityCARD bei der Kirta. Auf Grund der 15- Jahr-Feier der CityCARD vom 29. September bis 29. Oktober werden 15 Mal 15.000 Punkte verlost. Und es wartet eine süße Überraschung auf alle Besucher im Stadl. Am 4. Oktober spielt die von Funk und Fernsehen bekannte Kapelle „Kaiserschmarrn“ auf. Der Eintritt ist frei. 

Ein Kirtabesuch lohnt sich allemal und besonders , wenn man gleich den verkaufsoffenen Sonntag am 1. Oktober in den Altöttinger Geschäften nutzt. Weitere Infos gibt's auf www.altoettinger-kirta.de/.

Pressemitteilung Kirtagruppe 2017

Zurück zur Übersicht: Stadt Altötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser