In der Altöttinger Stiftskirche

Weihnachts-Oratorium bringt ausverkauften Konzert-Abend

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Altötting  - Noch einmal gab es weihnachtlich-festliche Stimmung am Samstagabend in Altötting. In einer ausverkauften Vorstellung in der Stiftskirche führten der euregio oratorienchor und die Philharmonie Bad Reichenhall Bachs „Weihnachtsoratorium“ auf.

Nach zwei sehr erfolgreichen Konzerten in der Stiftskirche Mattighofen und im ausverkauften Theater Bad Reichenhall mit standing ovations luden der

euregio oratorienchor

und die Philharmonie Bad Reichenhall unter Leitung von Dirigent André Gold am Samstagabend zu Bach’s Weihnachtsoratorium.

Die sechs Kantaten berichten über die Geburt Jesu bis hin zum Erscheinen der drei Weisen. Typisch für Bach sind die dabei eingesetzten musikalischen Mittel zur Verdeutlichung des Geschehens, sei es in Rezitativen, Arien oder den großen Chören und die herrlichen barocken Trompetenklänge. Dazwischen beruhigen und kommentieren die wunderschönen vierstimmigen Choräle, wie „Ich steh an deiner Krippen hier". 

Bachs "Weihnachtsoratorium" in der Altöttinger Stiftskirche

Zu hören waren im Konzert die Kantaten I, „Am 1. Weihnachtstag“ mit dem berühmten Eingangschor „Jauchzet frohlocket“, IV, „Am Fest der Beschneidung Christi“ mit der Echoarie „Flößt mein Heiland“, so wie der jazzig anmutenden Tenorarie „Ich will nur dir zu Ehren“, V, „Am Sonntage nach Neujahr“ mit dem anspruchsvollen, virtuosen Eingangschor „Ehre sei dir, Gott, gesungen“ und der VI. Kantate „Am Epiphaniasfest“ mit dem glänzenden Trompetensolo im Eingangschor „Herr, wenn die stolzen Feinde schnauben“.

Als Solisten konnten Bernadette Müller, Nathalie Flessa, Alfons Brandl und Manuel C. Adt gewonnen werden. Sie konzertierten bereits des Öfteren mit der Philharmonie Bad Reichenhall und Professor Christoph Adt und wurden mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Continuo spielt Professor Hans Christoph Becker-Foss aus Hameln, selbst ein großer Bachkenner.

Der Konzertabend in der Stiftskirche war ausverkauft, fast 400 Zuschauer lauschten den weihnachtlichen Klängen. Unter den Ehrengästen befanden sich unter anderem Bürgermeister Hofauer, Prälat Mandl und der emeritierte Bischof Schraml. Letzterer bewunderte vor allem die Inszenierung von „Ich steh an deiner Krippen hier". "Das war wunderschön!", freute sich Schraml. 

Auch Dirigent André Gold war begeistert vom Erfolg des Abends:

"Ich bin begeistert, wie toll diese Aufführung gelaufen ist und bedanke mich herzlich bei allen, die das möglich gemacht haben!"

Pressemitteilung euregio oratorienchor/hs

Zurück zur Übersicht: Stadt Altötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser