Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Altötting

Das Impfzentrum informiert: Angepasster Impfstoff für Boosterimpfungen ab nächster Woche erhältlich

Altötting - Ab dem 13. September werden im Impfzentrum Altötting angepasste Impfstoffe gegen Corona verimpft.

Die Meldung im Wortlaut

Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) hat in der letzten Woche den an die BA.1-Omikron-Variante angepassten Impfstoff von Moderna und Biontech/Pfizer für Auffrischungsimpfungen zugelassen. 

Das Impfzentrum Altötting erhält Anfang nächster Woche zunächst eine begrenzte Menge der angepassten mRNA-Impfstoffe, die voraussichtlich ab Dienstag, den 13. September, zu u.g. Öffnungszeiten und Konditionen verimpft werden können. Aufgrund der unklaren und begrenzten Liefermengen der angepassten Impfstoffe ist eine Impfstoffwahl für den Impfling zwischen Moderna und Biontech/Pfizer nicht möglich.  

Bitte beachten Sie die von der STIKO empfohlenen zeitlichen Abstände zwischen den Impfungen und ggfls. PCR-nachgewiesenen Genesungen. Eine Impfberatung vor Ort oder online kann Ihnen bei der Impfentscheidung helfen (Terminvereinbarung zur Beratung: 08671-9290711 (9-12.30h, Mo bis Fr) oder über das virtuelle Bürgerbüro des Landratsamtes.

Zur Grundimmunisierung stehen weiterhin die bekannten ursprünglichen Impfstoffe von Moderna, Biontech/Pfizer und Novavax zur Verfügung. Alternativ kann ab der kommenden Woche für Menschen zwischen 18 und 50 Jahren der Totimpfstoff von Valneva zur Grundimmunisierung verwendet werden.

Valneva und Novavax werden ab sofort jeweils dienstags und freitags nachmittags von 14-18h verimpft. Der Kinderimpfstoff von Biontech steht zur Grundimmunisierung von 5 bis 11-jährigen weiterhin mittwochs nachmittags von 15-17h zur Verfügung. Eine Auffrischungsimpfung für diese Altersgruppe ist von der Stiko noch nicht empfohlen worden, ein angepasster Impfstoff steht hier noch nicht zur Verfügung.

Wir bitten dringend um Terminvereinbarung unter impfzentren.bayern oder, falls eine online-Terminvereinbarung nicht möglich ist, unter 08671-9290711 (9-12.30h, Mo bis Fr). Ohne Termin ist ebenfalls eine Impfung möglich, es können täglich jedoch nur eine sehr begrenzte Menge Impflinge ohne Termin (mit unter Umständen längeren Wartezeiten) berücksichtigt werden. Die Öffnungszeiten des Impfzentrums sind weiterhin Montag bis Freitag 14-18h.

Pressemitteilung LRA Altötting

Rubriklistenbild: © Christoph Soeder/dpa

Kommentare