Neuer Kurs startet am 7. September

Aktive Krebsnachsorge: Spezieller Gymnastikkurs beim BRK

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Trainerin Brigitte Stepfer und Krebsnachsorge-Koordinatorin Heidi Prinz gehen mit gutem Beispiel voran.

Altötting - Auch für Krebspatienten ist sportliche Betätigung eine gute Sache. Um ihren speziellen Bedürfnissen gerecht zu werden, hat sich das Rote Kreuz Altötting etwas einfallen lassen.

Die Psychosoziale Krebsnachsorge des Bayerischen Roten Kreuzes Altötting bietet einen neuen Gymnastikkurs für Krebspatienten an. Gerade für Menschen, die an Krebs erkrankt sind, ist neben der medizinischen Therapie eine physisch wie psychisch aktive Lebensführung ein wichtiges Element im Umgang mit der Krankheit. 

Mit fachkundiger Begleitung Sport zu treiben, kann zur Steigerung der Lebensqualität beitragen. Die Kursleiterin Brigitte Stepfer hat ein den besonderen Bedürfnissen von Krebspatienten angepasstes Gymnastikangebot erstellt. 

Kurs wie Trainingsgeräte gibt's gratis

Start ist am 7. September. Insgesamt finden zehn Termine, jeweils mittwochs von 15 bis 16 Uhr, im Veranstaltungsraum der Sozialen Dienste in der Mühldorfer Str. 16c in Altötting statt. Besonderheit dieses Jahr: Jeder Teilnehmer erhält – auch aus hygienischen Gründen – sein eigenes „Starter-Paket“. Das umfasst Igelball, Fitnessband, Gymnastikring, Gymnastikball, Gymnastiktuch, Kirchkernsäckchen und Gymnastikstab. Damit können die Teilnehmer das Gelernte auch zu Hause üben

Der Kurs ist für die Teilnehmer kostenlos. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl wird bis spätestens 5. September um Anmeldung bei Heidi Prinz unter 08671 5066-21 oder per E-Mail an heidi.prinz@kvaltoetting.brk.de gebeten.

Pressemitteilung BRK Altötting

Zurück zur Übersicht: Stadt Altötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser