Ärztehaus: So lief die Versteigerung

+
Das Ärztehaus in Altötting wird im Februar am Mühldorfer Amtsgericht versteigert
  • schließen

Altötting - Das Ärztehaus in Altötting sollte im Februar, am Mühldorfer Amtsgericht, meistbietend versteigert werden. Wie die Auktion gelaufen ist und was nun weiter passiert:

1914 wurde das Ärztehaus an der Mühldorfer Straße 6 erbaut. Doch seit fast einem Jahr steht das Gebäude nun schon leer. Am 27. Februar fand daher nun eine Versteigerung am Mühldorfer Amtsgericht statt. Die Firma Hansen Marketing hatte im Vorfeld den Verkehrswert der Immobilie auf exakt 1,075 Millionen Euro taxiert. Somit lag das Mindestpreis bei der ersten Versteigerungsrunde bei 537.500 Euro (Anmerk. d. Red.: 50 Prozent des Verkehrswerts).

Wie Heimatzeitung.de jetzt berichtet, war keiner der Bieter beim ersten Termin bereit, diesen Preis zu zahlen. Lediglich ein Gebot wurde für das Ärztehaus abgegeben und das lag unter den geforderten 537.500 Euro. Nun muss ein zweiter Versteigerungs-Termin gefunden werden. Frühestens im Juni soll es mit der nächsten Runde weitergehen, heißt es bei dem Internet-Portal.

Zurück zur Übersicht: Stadt Altötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser