Selbstgestrickte Mützen für BALU-Kinder

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Altötting - Elfriede Reiter (83) wollte die Kinder der BRK-Kinderkrebshilfe unterstützen und strickte mit mehreren Bewohnerinnen ihres Seniorenstifts Mützen für die Kleinen:

Eine “bestrickende Idee“ hatte die 83-jährige Elfriede Reiter aus dem Altöttinger Seniorenzentrum. Schon seit längerem hatte sie die Arbeit der BRK-Kinderkrebshilfe BALU mit Interesse verfolgt, nun wollte sie den krebskranken Kindern selbst etwas Gutes tun und fand dafür auch mehrere Gleichgesinnte unter den Mitbewohnerinnen. Für die durch Chemotherapie häufig von Haarausfall betroffenen kleinen Patienten strickten die Seniorinnen in wochenlanger Arbeit viele fröhlich-bunte Wollmützen. 34 Stück der kuschligen Kopfbedeckungen übergab die 83-Jährige schließlich zusammen mit der Leiterin des Seniorenzentrums Hilde Hahn an Gerda Winkler, die Leiterin der Sozialen Dienste des BRK, bei denen die Krebsnachsorge angesiedelt ist.

Pressemitteilung BRK

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser