Landkreis sucht beste Energieinnovationen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Noch bis Anfang Oktober können Bewerbungen für den Energiepreis eingeschickt werden. Die besten Konzepte werden mit Geldpreisen ausgezeichnet.

Energie zu sparen ist wichtig. Initiative dabei zu zeigen noch mehr. Und so ist der Landkreis Altötting auch in diesem Jahr wieder auf der Suche nach den besten Energieinnovationen. Bis zum Montag, 1. Oktober haben alle Interessenten noch die Möglichkeit ihre Bewerbungen einzuschicken.

In diesem Jahr liegt das Hauptaugenmerk des Preises auf den Betrieben, Unternehmen, Kommunen, Vereinen und weiteren Institutionen. Ausgezeichnet werden besonders wirkungsvolle Initiativen oder Konzepte der dezentralen Energieversorgung, bei denen der Energieverbrauch soweit wie möglich mit erneuerbaren Energiequellen direkt vor Ort gedeckt wird.

Landrat liegt der Preis am Herzen

Landrat Erwin Schneider liegt der Energiepreis besonders am Herzen: „Die Förderung nachhaltiger Projekte zur Energiewende ist mir ein wichtiges Anliegen! Der Energiepreis des Landkreises dient der Umsetzung dieses Zieles und ich möchte deshalb noch einmal nachdrücklich zur regen Teilnahme am Wettbewerb animieren!“

Die besten Konzepte, werden mit einem Geldpreis ausgezeichnet. Für den ersten Platz gibt es 5000 Euro und für den zweiten Platz 1000 Euro. Wer den Energiepreis in diesem Jahr mit nach Hause nehmen darf, entscheidet der Umweltausschuss des Kreistages in seiner Sitzung am Montag, 15.10.2012.

Die Bewerbungsunterlagen liegen im Landratsamt sowie in den Städten und Gemeinden aus. Auch auf der Homepage des Landratsamtes können die Unterlagen aufgerufen werden.

Pressemitteilung Landratsamt Altötting

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser