10.000 Euro Budget pro Geschäftsfeld

+
Gemeinsam neue Ideen entwickeln: Bei den Zukunftswerkstätten des Zweckverbands Erholungs- und Tourismusregion Inn-Salzach trafen sich die Touristiker der Region.

Altötting - Neue Gesichter für den Tourismus in der Region: In den Zukunftswerkstätten des Tourimus-Zweckverbands wurden Geschäftsfeld-Sprecher gewählt.

Mit der neuen Geschäftsführerin kamen neue Ideen: Carolin Handel leitet seit Februar die Geschicke des Zweckverbands Erholungs- und Tourismusregion Inn-Salzach. Eines ihrer ersten großen Projekt waren die Zukunftswerkstätten, in denen die Touristiker der Region ihre Ideen bündeln sollten. Nun liegen erste Ergebnisse vor.

Neue Ansprechpartner für die Geschäftsfelder

Lesen Sie auch:

Jedem Geschäftsfeld des Zweckverbands steht ab sofort ein Marketingbudget von 10.000 Euro zur Verfügung. Über die Verwendung der Gelder entscheidet der Verband gemeinsam mit den Geschäftsfeldsprechern, die im Rahmen der Zukunftswerkstätten gewählt wurden.

Den Bereich "Stadt- und Kulturtourismus" vertritt ab sofort Holger Nagel, Kreisvorsitzender der Dehoga Mühldorf. Um den Radtourismus kümmert sich Walter Gruber, Leiter für Veranstaltungen, Kultur und Tourismus der Stadt Mühldorf. Sprecherin des Bereichs "Spirituelle Reisen und Wallfahrt" ist künftig Ulrike Kirnich, Leiterin des Wallfahrts- und Verkehrsbüros Altötting.

Bekanntheit der Region verbessern

Allen Teilnehmer der Zukunftswerkstätten gemein war der Wunsch nach einer größeren Bekanntheit der Region Inn-Salzach sowie eine bessere interne Kommunikation. Außerdem wurden in den Werkstätten zahlreiche Projektideen entwickelt. Aktuell ist der Zweckverband auf der Suche nach Personen, Vereinen und Kommunen, die an Projekten mitarbeiten oder diese leiten möchten. Ein ausführlichen Protokoll der Zukunftswerkstätten finden sie hier.

Die Zukunftswerkstatt zum vierten Schwerpunktthema – Land- und Naturerlebnis – soll übrigens im November 2013 stattfinden.

bla

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser